Friesenhagen. Am späten Donnerstagabend kam es auf der Landstraße 278 zwischen Friesenhagen und der Ortsmarke Crottorf zu einem schweren Verkehrsunfall. Der Wagen eines Autofahrers ist nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Begrenzungsmauer geprallt. Die First Responder Einheit und der Löschzug Friesenhagen zusammen mit der Feuerwehr Harbach, Feuerwehr Niederfischbach, dem Einsatzleitwagen der Feuerwehr Kirchen, sowie dem Rettungsdienst des Oberbergischen Kreises und dem Notarzt aus Freudenberg eilten zur Einsatzstelle.

Die zuerst eintreffenden First Responder leisteten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes Erste Hilfe, betreuten die verletzte Person und unterstützten den Notarzt bei der medizinischen Behandlung. Glücklicherweise war die Person nicht im Fahrzeug eingeklemmt, deswegen konnten die anderen Feuerwehr Einheiten ihren Einsatz auf der Anfahrt abbrechen.

Die Feuerwehr Friesenhagen sicherte die Unfallstelle gegen den laufenden Verkehr und stellte den Brandschutz sicher, zusätzlich wurde das Fahrzeug gegen ein Abrutschen gesichert und nach der Befreiung der verletzten Person auf die Straße gebracht. Die Feuerwehr Friesenhagen war mit 16 Kameraden und allen drei Fahrzeugen im Einsatz. Seit der Indienststellung war das der erste Einsatz für die neue First Responder Einheit der Feuerwehr.

Foto: FW Friesenhagen

 

180207vwschneider


 


170105fotoexpress


Sparkasse Siegen



Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum und Datenschutzerklärung    •   Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang