Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

 

Freudenberg. (09.10.2021) Flecker Urgesteine gibt es viele - ihn gab es allerdings nur einmal. "Lass uns noch zum Dörner gehen", dürfte zu den häufigsten Sätzen der letzten Jahrzehnte in Freudenberg gehören. Ob im Kaffeehaus, in der Gaststätte oder sonntags Morgens an der Brötchentheke - Peter Dörner war immer und überall im Einsatz. Am 2. Januar 1939 erblickte er das Licht der Welt. Nach der Ausbildung zum Konditor in Olpe, und seinem abgeleisteten Bundeswehrdienst kam Peter Dörner zurück in die historische Altstadt und arbeitete ab Anfang der 1960er-Jahre im elterlichen Betrieb. Die touristische Attraktivität des Alten Flecken erkannte er früh und machte aus dem ehemaligen Obst- und Gemüseladen Beckmann, danach Radio Schneider, die Kaffeestube in der Marktstraße 4. Der Rest ist Geschichte - Kaffeehausgeschichte, mit den unterschiedlichsten Gästen und unzähligen Anekdoten vor und hinter der Theke. Selbst Altbundeskanzler Helmut Schmidt kehrte einstmals hier ein, um sich mit Kaffee und Kuchen zu stärken. Aber Peter Dörner widmete sich nicht nur seinen Gästen und Kunden, sondern auch "seinem" Alten Flecken mit großer Tatkraft und Engagement für seine Heimatstadt.

Am Freitag, 1. Oktober, ist Peter Dörner im Alter von 82 Jahren gestorben. Auch, wenn er schon lange nicht mehr im Betrieb aktiv war - er wird fehlen. Nicht nur in der Marktstraße 4.

Traueranschrift:

Roderich & Anja Dörner,  Im Kerberich 42, 51519 Odenthal (Blecher)

Irene & Markus Eggert, Zur Eiche 26, 51143 Köln

200809fischer


 


2021 Containerdienst Winter2 ab0111


 

180207vwschneider


 

201126bikestore


Corona aktuell

Corona Button

Daten vom 01.12.2021

Neu gemeldete Infektionen Kreisgebiet: 100

Als genesen entlassen: 81

Freudenberg (neu erkrankt/genesen): 4/1

Aktuell Infizierte im Kreisgebiet: 1077

Aktuell Infizierte in Freudenberg: 64

7-Tages-Inzidenz: 201,1

Alle Informationen zum Thema Corona-Schutzimpfung und das Terminbuchungsportal für die Impfstellen finden Interessierte unter www.siegen-wittgenstein.de/impfen. Hilfe gibt es während der Dienstzeiten der Kreisverwaltung auch in der Impfhotline unter 0271 333-2171 und -2172.


 

Terbeck Vorlage


 

211124konzert zwischentoene


 

211109basketball


 

Slusalek


McPlay2

sparkasse start


Zum Seitenanfang