Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

Kreisgebiet. Großbrände, Unwetter oder eine Bombenentschärfung: Oft muss es einfach schnell gehen. Häuser müssen evakuiert und die Bewohner an Sammelpunkte gebracht werden. Dann geht es um Minuten oder gar Sekunden. Umso wichtiger, dass die Bevölkerung rechtzeitig über die vorliegende Gefahrenlage informiert wird. Darauf soll mit dem landesweiten „Warntag“ in Nordrhein-Westfalen am Donnerstag, 11. März, aufmerksam gemacht werden. In ganz Nordrhein-Westfalen werden an diesem Tag die Sirenen getestet. Auch im Kreis Siegen-Wittgenstein werden in den Städten und Gemeinden an diesem Tag um 11 Uhr die Sirenen zu hören sein.

Kreisgebiet. (02.03.2021) In Siegen-Wittgenstein gibt es im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion einen weiteren Todesfall zu beklagen. Ein Senior aus Freudenberg ist leider verstorben. Dem Kreisgesundheitsamt wurden gestern 23 neue Coronafälle gemeldet. Außerdem konnten zehn Personen als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden. Von den neuinfizierten Personen standen neun in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen, zwei Personen wurden mit Symptomen beim Hausarzt und zwei Personen wurden nach der Rückkehr von einer Reise positiv getestet.

Corona freigestelltKreisgebiet (01.03.2021) In Siegen-Wittgenstein gibt es im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion einen weiteren Todesfall zu beklagen. Eine Frau Ende 50 aus Siegen ist am Wochenende verstorben. Dem Kreisgesundheitsamt wurden am Samstag 18 und am Sonntag 22 neue Coronafälle gemeldet. Außerdem konnten am Samstag 20 und am Sonntag acht Personen als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden. Von den neuinfizierten Personen standen 21 in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen, zehn Personen wurden mit Symptomen beim Hausarzt und drei Personen wurden bei einem Routineabstrich positiv getestet.

Kreisgebiet. (23.02.2021) Dem Kreisgesundheitsamt wurden gestern sieben neue Coronafälle gemeldet. 24 Personen konnten als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden. Von den neuinfizierten Personen standen drei in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen, drei Personen wurden mit Symptomen beim Hausarzt und eine Person bei einem Routineabstrich positiv getestet. Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 609 Personen in häuslicher Quarantäne.

Kreisgebiet. (22.02.2021) Dem Kreisgesundheitsamt wurden am Samstag 14 und am Sonntag 29 neue Coronafälle gemeldet. Am Samstag konnten darüber hinaus 31 Personen und am Sonntag 19 als genesen aus der Überwachung entlassen werden. Von den neuinfizierten Personen standen 36 in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen, eine Person wurde bei Routineabstrichen positiv getestet und zwei bei Aufnahme in ein Krankenhaus oder eine Einrichtung. Vier Personen wurden mit Symptomen beim Hausarzt positiv getestet. Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 616 Personen in häuslicher Quarantäne.

200809fischer


 


2021 Containerdienst Winter2 ab0111


 

180207vwschneider


 

201126bikestore


Corona aktuell

Corona Button

Daten vom 04.12.2021

Neu gemeldete Infektionen Kreisgebiet: 124

Als genesen entlassen: 89

Freudenberg (neu erkrankt/genesen): 12/4

Aktuell Infizierte im Kreisgebiet: 1174

Aktuell Infizierte in Freudenberg: 80

7-Tages-Inzidenz: 196,0

Alle Informationen zum Thema Corona-Schutzimpfung und das Terminbuchungsportal für die Impfstellen finden Interessierte unter www.siegen-wittgenstein.de/impfen. Hilfe gibt es während der Dienstzeiten der Kreisverwaltung auch in der Impfhotline unter 0271 333-2171 und -2172.


 

Terbeck Vorlage


 

211124konzert zwischentoene


 

211109basketball


 

Slusalek


McPlay2

sparkasse start


Zum Seitenanfang