Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/180509kreis.jpg'

Kreisgebiet. Seit gestern sind im Kreisgebiet Siegen-Wittgenstein, insbesondere im Raum Kreuztal, Betrüger unterwegs, die sich am Telefon als falsche Polizeibeamte ausgeben. Besonders auffällig ist, dass die Betrüger immer häufiger eine Mischung aus Enkeltrick, Schockanruf und falschen Polizeibeamten anwenden. Teilweise hört man direkt zu Beginn des Gesprächs ein Kind schreien, um vor allem ältere Menschen zu verunsichern. Direkt danach werden unwahre Geschichten vorgegaukelt. Diese Geschichten beinhalten für die Betroffenen meist schlimme Nachrichten mit einem persönlichen Bezug. Früher oder später folgt die Forderung nach Geld oder sonstigen Vermögenswerten, um die fälschlicherweise geschilderte Situation abzumildern oder zu bereinigen.

Im kulturell stillen Corona-November 2020 veröffentlicht der Kreis aus www.siwikultur.de und auf seinen Social-Media-Kanälen täglich frische Anregungen zu Literatur, TV und Video genauso wie zu besonders bemerkenswerten Theater- und Konzertmitschnitten, virtuellen Rundgängen oder persönlichen Lieblingsplaylists. Heute stellt sich der KulturFlecken-Weg vor. Auf dem ca. 6,5 km langen Rundweg, der am Parkplatz „Hinterm Schloss“ an der Burgstraße startet, entdecken Spaziergänger entlang des Weges „Kultur-Flecken“, Objekte der Kunst und Literatur. Künstler, in der heimischen Region und weit darüber hinaus bekannt, präsentieren ihre individuelle Handschrift. Vorbei am Friedenshort, der Alten Schanze und den Hohlwegen bei Hohenhain führt der Weg meist durch Laubwald zurück zur Seelbachsecke und schließlich durch den Kurpark mit Fotoblick in den Alten Flecken. Ein Bummel durch das Fachwerkensemble mit kleinen Lädchen und Einkehrmöglichkeiten macht aus der Wanderung eine „runde Sache“. 

Siegerland. Öffentliche Verkehrsmittel nutzen: fast unmöglich. Der Start in einen Beruf: ein stressbehafteter Gedanke. Lieber ins abgedunkelte Zimmer zurückziehen – so beschreibt Anne N. (Name geändert) die Situation, in der sich ihre Tochter befindet. Vor vier Jahren ist die 21-Jährige psychisch erkrankt. Die Mutter tut alles in ihrer Macht stehende, um ihr Lasten abzunehmen, ihr das Leben zu erleichtern. Fast am Ende ihrer Möglichkeiten angelangt, kämpft Anne N. jedoch weiter. Sie sucht Gleichgesinnte, um sich auszutauschen. Anne möchte erfahren, wie es auf andere Art möglich sein könnte, ihrer Tochter zu helfen. In Zusammenarbeit mit Silke Sartor von der Selbsthilfekontaktstelle der Diakonie in Südwestfalen will die Mutter eine Selbsthilfegruppe für Eltern von psychisch kranken Jugendlichen und jungen Erwachsenen gründen.

180919seelsorge

Kreisgebiet. Mit einer Intrade in Jazz und KMD Ulrich Stötzel an der Orgel begann am vergangenen Freitag der Festgottesdienst in der Evangelischen Kirche Kaan-Marienborn, in der der evangelische Pfarrer Dietrich Hoof-Greve als Leiter der ökumenischen Telefonseelsorge Siegen von Superintendent Peter-Thomas Stuberg in sein neues Amt eingeführt wurde. Ein halbes Jahr lang war die Stelle unbesetzt, nachdem Pfarrer Rolf Christian Wangemann auf eine Pfarrstelle als Krankenhausseelsorger in Nordhorn wechselte. Seitdem mussten der katholische stellvertretende Leiter Dipl. Theologe Bernd Wagener mit Unterstützung durch die Sekretariatsmitarbeiterin Birgit Moos und vielen engagierten und gut ausgebildeten ehrenamtlich Mitarbeitenden die Anrufe, Dienstorganisation, Ausbildung, Supervision und manches mehr stemmen.

180715bushalte

Freudenberg. Im Kreisgebiet treten am Montag, 16. Juli, umfangreiche Änderungen im Öffentlichen Personennahverkehr in Kraft. Auch für die Stadt Freudenberg gibt es zahlreiche Neuerungen. Der Linienverkehr zwischen Siegen und Freudenberg wird zum einen mit direktem Verlauf der Linie R38 über die Freudenberger Straße (ohne Bedienung Siegen-Seelbach) beschleunigt und zum anderen durch die Verlängerung der Linie L154 als neue Linie R40 bis nach Siegen für Pendler mit dem Ziel Siegen deutlich attraktiver gestaltet.

200809fischer


 


2021 Containerdienst Winter2 ab0111


 

180207vwschneider


 

201126bikestore


Corona aktuell

Corona Button

Daten vom 04.12.2021

Neu gemeldete Infektionen Kreisgebiet: 124

Als genesen entlassen: 89

Freudenberg (neu erkrankt/genesen): 12/4

Aktuell Infizierte im Kreisgebiet: 1174

Aktuell Infizierte in Freudenberg: 80

7-Tages-Inzidenz: 196,0

Alle Informationen zum Thema Corona-Schutzimpfung und das Terminbuchungsportal für die Impfstellen finden Interessierte unter www.siegen-wittgenstein.de/impfen. Hilfe gibt es während der Dienstzeiten der Kreisverwaltung auch in der Impfhotline unter 0271 333-2171 und -2172.


 

Terbeck Vorlage


 

211124konzert zwischentoene


 

211109basketball


 

Slusalek


McPlay2

sparkasse start


Zum Seitenanfang