Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

Freudenberg. Für Fußball-Bezirksligist Fortuna Freudenberg wird es am Sonntag um 15 Uhr ungemütlich. Nicht nur wegen der angekündigten stürmischen Wetterlage, sondern vor allem, weil das Team von Trainer Maik Wolf am vorletzten Spieltag der Saison um den Klassenerhalt kämpfen muss. Zu Gast ist der SV Germania Salchendorf, der in der Vorwoche den Klassenerhalt unter Dach und Fach brachte und ohne großen Druck in der HF-Arena aufspielen wird. Für die Flecker geht es aber vor allem darum, am letzten Spieltag nicht in ein wahres Endspiel beim aktuell punktgleichen SV Ottfingen zu müssen.

Dass Salchendorfs Trainer Thomas Scherzer  - langjähriger Weggefährte von Maik Wolf - die Punkte kampflos in der Wending lässt, ist dabei kaum zu erwarten. Das Team vom Wüstefeld hat drei der letzten vier Spiele gewonnen und belegt in der Rückrundentabelle derzeit Rang drei. Auch die Statistik spricht eine deutliche Sprache; schließlich liegt der letzte Sieg der Freudenberger gegen die Johannländer schon fast zweieinhalb Jahre zurück. Danach folgten je zwei Unentschieden und Siege der Germanen.

Aber allen Zahlenspielereien zum Trotz: Die Fortuna - neben dem FSV Gerlingen der Dino der Bezirksliga - kämpft um den Klassenerhalt und muss ihrerseits dringend punkten, um nicht auf einen Abstiegsplatz abzurutschen. Anpfiff der Partie ist um 15 Uhr.

200809fischer


 


2021 Containerdienst Sommer ab0103


 

Schneider Seelbach Kia


 

201126bikestore


Ukraine-Hilfe

Ukraine Flagge Auf dieser Seite gibt es offizielle und aktuelle Informationen der Stadt Freudenberg.


 

Sunday-Morning

22 05 16 SundayMonring


 

 

Slusalek


McPlay2

sparkasse start


Zum Seitenanfang