Freudenberg/Bühl. Bei idealen Bedingungen versammelten sich eine große Zahl von Gläubigen aus allen 19 Dörfern und Ortsteilen der St. Mariengemeinde Freudenberg am Waldrand und dem Aussichtspunkt Ischeroth auf über 465 Meter Höhe. „Dass eine Kirchengemeinde sich zum Gottesdienst trifft, ist allen klar, und so hatte der Arbeitskreis Dorfpastoral gemeinsam mit dem Pfarrgemeinderat eine zur inzwischen 8. Sternwallfahrt der Gemeinde am vergangenen Sonntag eingeladen“, so Pfarrer Reinhard Lenz.

Freudenberg. Die Freitagssenioren des Turnvereins Freudenberg radelten jetzt ihre mittlerweile 20. Radtour im Ammerland nah der Nordsee. Westerstede war Ausgangsort für die einzelnen Tagestouren nach Varel, Dangast, Barßel, Bad Zwischenahn, Rastede und Oldenburg. Alle Strecken führten durch die Parklandschaft Ammerland.

180722generation1

Freudenberg. Lebhaft und bunt war der Vormittag in der Lagemannstraße. Triangeln, Rasseln, Glocken, und Regenmacher lagen bereit; Fingerfarbe stand auf den Tischen. Seit annähernd einem Jahr finden regelmäßige Begegnungen der acht Vorschul-Kinder des ev. Kindergartens „Haus der kleinen Flecker“ und der Senioren aus dem Altenzentrum in der Lagemannstraße statt. Jedes Kind bekommt einen Bewohner als festen Partner zugeteilt, den es über ein Jahr hinweg alle drei bis vier Wochen besucht. „Heute werden wir gemeinsam singen, mit Musikinstrumenten eine Geschichte begleiten und basteln“, erläuterte Klaudia Panczyk, Leiterin des Kindergartens, gemeinsam mit ihrer Kollegin Kirsten Gebauer. In der Regel unterstützen hierbei die Kinder ihre Seniorpartner.

Freudenberg. Die zweite Position auf dem Programmspiegel von „Freudenberg Live“ fand am Freitagabend mit den Band „Ekkum“ auf dem Parkplatz der Volksbank an der Bahnhofstraße statt. Auf dem Gelände in der Innenstadt ging es zunächst sehr zögerlich zu, als dann aber die Dämmerung zügig voran schritt fühlten sich auch die letzten Stehplätze auf dem Konzertplatz. Mit einem sorgenvollen Blick beobachtete der Gastronomen Experte Stephan Roth den sommerlichen Abendhimmel.

Freudenberg.  In leichter Abwandlung der berühmten Liedzeile von Pippi Langstrumpf spielt die Südwestfälische Freilichtbühne Freudenberg an diesem Wochenende zum Ende der ersten Spielzeithälfte noch einmal die beiden Stücke Kohlhiesels Töchter (Samstag, 20 Uhr) und Pippi Langstrumpf (Sonntag, 15 Uhr).Und gefallen hat es dieses Jahr in der 64. Spielzeit des Traditionsvereins schon besonders Vielen.


180617freilichtbuehne

180207vwschneider



Kalteich Fensterbau



170105fotoexpress

 


Sparkasse Siegen



Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen