Feuer Oberfischbach

Oberfischbach. Der geräucherte Fisch für den morgigen Karfreitag ist verbrannt. Der Räucherofen im Carport neben dem Wohnhaus war wohl zu heiß geworden und hatte Feuer gefangen. Die alarmierten Feuerwehren aus Niederndorf, Oberfischbach und Büschergrund mussten den offenen Holzunterstand löschen und den Fischofen abkühlen. Da das Feuer auf das angrenzende Wohnhaus überspringen konnte, hatte Einsatzleiter Maik Rother mehrere Löschgruppen an die Einsatzstelle in der Kaltlandstraße beordert, konnte aber dann schnell die lodernden Flammen unter Kontrolle bringen. Zwei kleiner Kinder der Hausbewohner wurden mit dem Verdacht auf eine leichte Rauchgasvergiftung in die Kinderklink gebracht. Die Ursache und auch den genauen Schaden müssen die Ermittlerinnen der Kriminalpolizei noch feststellen.

Hohenhain

Hohenhain. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge begrüßte der 1. Vorsitzende Klaus Brenner die anwesenden Mitglieder im Bürgerhaus des  HuV Hohenhain. Im Anschluss der Totenehrung verlas er den Bericht des Jahres 2015 und bedankte sich für die breite Unterstützung der Vereinsmitglieder sowie der Bewohner von Hohenhain, ohne die die beiden "Flaggschiffe" der ausgerichteten Feste nicht gelingen würden. Die 1. Mai-Feier und das traditionelle Schlachtfest waren auch im vergangenen Jahr wieder sehr erfolgreich und haben zum Sparstrumpf des Heimatvereins beigetragen. Benötigt wir dieses Polster für die geplante Übernahme des Bürgerhauses der Stadt Freudenberg. Leider gestalte sich dieser Prozess aufgrund von neuen Förderrichtlinien langwieriger als angenommen wurde, verschiedene Voraussetzungen wurden durch den HuV bereits erfüllt.

160322quilt

Freudenberg. „Die bunten Flicken im ganzen Flecken “ – In der Tat, nicht nur im Mittendrin-Museum in der Mittelstraße , sondern beispielsweise auch in den Schaufenstern des ehemaligen Schuhhauses Stahl oder der Metzgerei Schneider in der Oranienstraße, sind derzeit die Patchwork-Arbeiten und Quilts der Freudenberger Textildesignerin Christina Böhm und ihrer Kursteilnehmerinnen zu sehen. Eröffnet wurde die große Kunsthandwerk-Ausstellung am vergangenen Freitag und 4Fachwerk-Vorsitzender Dieter Siebel konnte wieder einmal viele interessierte Gäste im Museum begrüßen: „So bunt war es hier selten!"

Unfall Friesenhagen 1

Friesenhagen. Am Freitagabend gegen 18.50 Uhr kam es auf der Kreisstraße 84 zwischen dem Ortsausgang von Friesenhagen und dem Abzweig Morsbach und Schloss Krottorf zu einem schweren Verkehrsunfall. Der dunkle Opel eines 75-jährigen Autofahrers war aus Richtung Schloss Krottorf kommend in den Ort unterwegs, als er plötzlich von der Fahrbahn abkam und in voller Fahrt gegen einen Straßenbaum prallte. Der Aufprall war so heftig, dass der Unfallfahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Die Rettungskräfte und auch ein Notarzt eilten dem Schwerverletzten zu Hilfe. Nachdem die Feuerwehr den Autofahrer an den Rettungsdienst übergeben hatte, konnten die Beamten der Polizei an der Unglückstelle mit den Ermittlungen zur Ursache beginnen.

Earth Hour

Freudenberg/Kreisgebiet. Am kommenden Samstag, 19. März, bleiben ab 20.30 Uhr zahlreiche Sehenswürdigkeiten, bekannte und öffentliche Gebäude für eine Stunde im Dunkeln. Dann findet bereits zum zehnten Mal die von der Umweltschutzorganisation WWF organisierte, weltweite Earth Hour statt. Alles begann im australischen Sydney, als am 31. März 2007 mehr als 2,2 Millionen Familien bei sich zu Hause das Licht ausschalteten, um ein symbolisches Zeichen für mehr Klimaschutz zu setzen. Mittlerweile hat die Earth Hour Geschichte geschrieben und sich zur weltweit größten Umweltschutzaktion entwickelt, die es je gab. Am  Samstag wird auch in Siegen-Wittgenstein zur Earth Hour 2016 das Licht für 60 Minuten ausgehen. „Städte, Gemeinden und der Kreis Siegen-Wittgenstein arbeiten im interkommunalen Klimaschutz eng zusammen. Wir wollen Unternehmen, Vereine, Verbände und Haushalte dazu motivieren, sich an der Earth Hour zu beteiligen.

180207vwschneider

 


Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen