Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

Freudenberg. Die Stadt Freudenberg könnte in den nächsten 20 Jahren rund 11 Prozent ihrer Einwohner verlieren. Das zumindest ist eine Prognose des Demografieberichtes für den Kreis Siegen-Wittgenstein und der kreisangehörigen Kommunen, der in der kommenden Woche erstmals in den politischen Gremien diskutiert wird. Mit einem Rückgang von rund 17.500 auf 15.500 Einwohner prognostiziert der Bericht Freudenberg mit den stärksten Einwohnerrückgang der elf kreisangehörigen Kommunen. Gewinner sind dabei die Städte Siegen (+ 3,8 %) und Bad Berleburg (+ 2,6 %). Noch größere Einwohnerverluste müssen lediglich Burbach (- 11,1 %), Hilchenbach (- 12,4 %) und Bad Laasphe (- 12,8 %) hinnehmen.

Die negative Bevölkerungsentwicklung Freudenbergs relativiert sich aber durch die Tatsache, dass die Kommune seit den 1960er-Jahren ein überdurchschnittlich starkes Wachstum verzeichnen konnte. Bis etwa ins Jahr 2010 stieg die Zahl an, bevor sie zwar leicht zurückging, aber noch immer über dem landesweiten Durchschnittswert liegt.

Gründe für die Entwicklung gibt es laut dem Bericht gleich mehrere: Zum Einen hatte Freudenberg in der Vergangenheit - wie alle anderen SI-Kommunen auch  - ein negatives Geburtensaldo zu verzeichnen. Im Jahr 2019 standen 154 Geburten 191 Sterbefälle entgegen (= - 37). Im selben Jahr standen 891 Zugezogenen 834 Fortgezogene (= + 57) gegenüber, womit Freudenberg (+3,2) das höchste Wanderungssaldo im Kreisgebiet (- 2,5) hat und noch deutlich über dem NRW-Durchschnitt von + 2,6 liegt.

Weitere Detail-Zahlen des Berichtes für die jeweiligen Kommunen sollen demnächst zur Verfügung gestellt werden. Der Demografiebericht steht aber bereits unten zum Download.

Aktuelle Termine

Apr
16

14:00 16.04.2021 - 14:00 17.04.2021

Apr
29

29.04.2021 15:00 - 20:00

Stellenangebote

Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker (m/w/d)

Baeumer

 

Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker (m/w/d)

Wir sind ein mittelständisches Unternehmen und weltweit führender Hersteller von Anlagen und Maschinen für die Polyurethan-Schaumstoffverarbeitung. Als Spezialmaschinenbauer mit über 70 Jahren Erfahrung, stehen wir für fortschrittliche Produkte mit hoher Qualität. Nicht nur an unsere Maschinen, auch an unsere Mitarbeiter stellen wir höchste Ansprüche. Deshalb fördern wir ein Umfeld, in dem Ideen und Fortschritt wachsen.

Wir suchen dich als

Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker (m/w/d)

zur Verstärkung unseres gewerblichen Teams.

Zerspanungsmechaniker/innen stellen metallene Präzisionsbauteile für technische Produkte aller Art her. Dies können etwa Radnaben, Zahnräder, Motoren- und Turbinenteile sein. Sie richten Dreh-, Fräs- und Schleifmaschinen ein und modifizieren hierfür CNC -Maschinenprogramme. Dann spannen sie Metallteile und Werkzeuge in Maschinen ein, richten sie aus und setzen den Arbeitsprozess in Gang. Sie prüfen, ob die Maße und die Oberflächenqualität der Werkstücke den Vorgaben entsprechen. Bei einer Störung suchen sie mithilfe von Prüfverfahren bzw. -mitteln nach dem Grund und beseitigen das Problem. Darüber hinaus übernehmen sie Wartungs- oder Inspektionsaufgaben an den Maschinen.

Voraussetzungen:

  • sehr guter Hauptschul bzw. Realschulabschluss oder (Fach-)Abitur
  • technisches Verständnis
  • ausgeprägtes Interesse an Mathematik und Physik
  • gute Auffassungsgabe und logische Denkweise
  • Selbständigkeit und Eigenverantwortung

Das kannst du von uns erwarten:

  • Eine qualitativ hochwertige Ausbildung
  • Prüfungsvorbereitung durch internen Werksunterricht
  • Ein modernes und angenehmes Arbeitsumfeld
  • Auslandspraktika – während der Ausbildung
  • Eine Chance auf eine langfristige Perspektive im Unternehmen

Wenn du gemeinsam mit uns deine Zukunft gestalten möchtest, sende deine Bewerbung auschließlich per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Papierbewerbungen können leider nicht berücksichtigt werden. Für weitere Fragen steht dir Herr Adrian Homrighausen (Tel. 02734/289430) gerne zur Verfügung.

Stadtplaner*in (m/w/d) in Vollzeit bei der Stadt Freudenberg

Stadt Freudenberg Stellenangebote

Die Stadt Freudenberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Stadtplaner*in (m/w/d) in Vollzeit (39 Stunden).


Ihr Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen:

  • Bearbeiten von Bauleitplänen und Satzungen nach BauGB
  • Erstellen von städtebaulichen Entwicklungskonzepten/Rahmenplänen
  • Erstellen städtebaulicher Entwürfe und Begleitung vorhabenbezogener Planungen
  • Koordinieren beauftragter Planungsbüros
  • Planungsabstimmungen mit internen und externen Dienststellen
  • Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerbeteiligung
  • Städtebauliches und planungsrechtliches Beurteilen von Baugesuchen
  • Beraten von Bauherren und Planern

Ihr Profil

  • Ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Stadtplanung, Raumplanung oder Architektur mit
    entsprechender Berufserfahrung.
  • Kenntnisse im Planungs- und Bauordnungsrecht
  • Einschlägige EDV-Kenntnisse auch in der Erstellung gestalterischer Entwürfe
  • gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift
  • Eigeninitiative, sicheres Auftreten, Teamfähigkeit, Kritik- und Konfliktfähigkeit
  • hohe Kommunikationsfähigkeit

Wir bieten

  • eine unbefristete Beschäftigung im öffentlichen Dienst
  • eine leistungsgerechte Vergütung nach den Bestimmungen für den öffentlichen Dienst, je nach
    persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 11 (EG 11)
  • zusätzliche betriebliche Altersversorgung und jährlich Sonderzahlung
  • eine jährliche Sonderzahlung im Rahmen der leistungsorientierten Bezahlung (LOB)
  • ein angenehmes Arbeitsklima
  • regelmäßige Fort- und Weiterbildungen
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweisen senden Sie bitte an:
Stadt Freudenberg
Die Bürgermeisterin
-Abt. 1.2, Personal und Organisation-
Mórer Platz 1
57258 Freudenberg
oder bevorzugt per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie >> hier

Schulsozialarbeiter*in (m/w/d) in Teilzeit (19,92 WS) an der Gesamtschule Freudenberg

Logo Gesamtschule

Der Mensa- und Betreuungsverein der Gesamtschule Freudenberg e.V. betreibt als ge-meinnütziger Verein die Mensa der Gesamtschule Freudenberg und ist für die Organisati-on und Durchführung der pädagogischen Übermittagbetreuung an der Schule verantwort-lich. Ein weiteres Betätigungsfeld ist die Schulsozialarbeit. Zur Unterstützung des an der Schule vorhandenen Schulsozialarbeiter*innen-Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Schulsozialarbeiter*in (m/w/d) in Teilzeit (19,92 Wochenstunden)

in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis. Sie sind eingebunden in ein Team von Fachkräf-ten.
Ihre Aufgaben:

  • Beratung von Schüler*innen, Eltern und Lehrkräften
  • Hilfestellung bei Krisen- und Problemsituationen
  • Beratung zu Unterstützungsleistungen
  • Präventive Angebote
  • Durchführung von Angeboten im Klassenverbund und Kleingruppensettings zur Förderung sozialer und emotionaler Kompetenzen
  • Aktivierung und Beteiligung von Eltern an der Bildungsentwicklung ihrer Kinder
  • Teilnahme an Elternabenden, Steuerungsgruppen und schulischen Konferenzen
  • Vernetzung mit außerschulischen Kooperationspartnern

Wir erwarten und wünschen uns:

  • Ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit/Sozialpädagogik
  • Wünschenswert sind Zusatzqualifikationen/Weiterbildungen, die in der Leitung von Schülergruppen anwendbar sind (Erlebnispädagogik, Coolness- oder Antiagressi-onstraining, Theaterpädagogik, etc.)
  • Erfahrungen im Bereich der Schulsozialarbeit sowie in der Einzelfallhilfe und in der Kooperation mit Jugendhilfeinstitutionen sind von Vorteil
  • Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in ihrem schulischen und famili-ären Kontext
  • Konflikt-, Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein sowie Fähigkeit und Bereitschaft zu selbständigem Arbeiten/Handeln
  • Belastbarkeit, Organisationsgeschick und Flexibilität
  • Persönliche Eignung (§ 72a SGB VIII)
  • Kenntnisse in Word und Excel

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TV-L bis Entgeltgruppe EG S 15 TV-L S (Sozi-al- und Erziehungsdienst).
Wir begrüßen Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung im Rahmen der geltenden Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, gerne per E-Mail, bis zum 09.05.2021 an den
Mensa- und Betreuungsverein der Gesamtschule Freudenberg e.V.
Frau Sidenstein, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Hermann-Vomhof-Straße 5-9
57258 Freudenberg
Für Fragen stehen Ihnen Frau Sidenstein (E-Mail s.o.) und Herr Stein
(Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) gerne zur Verfügung.

 

Die vollständige Stellenausschreibung gibt es >> hier


2021 Containerdienst2


 

210327mcs


 

Lea Klein 02 21


 

180207vwschneider


 

Corona aktuell

Corona Button

Daten vom 15.04.2021

Neu gemeldete Infektionen Kreisgebiet: 130

Als genesen entlassen: 85

Freudenberg (neu erkrankt/genesen): 9/4

Aktuell Infizierte im Kreisgebiet: 1187

Aktuell Infizierte in Freudenberg: 62

7-Tages-Inzidenz: 194,6


 

200809fischer


Slusalek


Kalteich Fensterbau


McPlay2

201126bikestore


sparkasse start


Zum Seitenanfang