Freudenberg/Kreis. (19.10.2020) Mit 36,5 Neuinfektionen (Stand 19. Oktober 20, 00:00 Uhr) pro 100.000 Einwohnern hat der Kreis Siegen-Wittgenstein nun den ersten Schwellenwert überschritten. „Das Land NRW hat für diesen Fall klare Regelungen getroffen, die wir nun auch für unseren Kreis anordnen werden“, sagt Landrat Andreas Müller. Für den Kreis Siegen-Wittgenstein gilt nun die „Gefährdungsstufe 1“, die besagt:

  • Veranstaltungen und Versammlungen sowie Kongresse mit mehr als 1.000 Personen sind unzulässig.
  • An Festen, die ohnehin nur aus herausragendem Anlass außerhalb einer Wohnung stattfinden, dürfen höchstens 25 Personen teilnehmen.
  • Die Maskenpflicht gilt auch am Sitz- oder Stehplatz bei Konzerten, Aufführungen, sonstigen Veranstaltungen und Versammlungen in geschlossenen Räumen sowie für Zuschauer bei Sportveranstaltungen.
  • Die Maskenpflicht gilt auch in regelmäßig stark frequentierten Außenbereichen wie Fußgängerzonen, in denen der Mindestabstand kaum einzuhalten ist.
  • Die Gefährdungsstufen können erst aufgehoben werden, nachdem die jeweiligen Grenzwerte der 7-Tages-Inzidenz an sieben aufeinanderfolgenden Tagen unterschritten wurden.

Die genannten Maßnahmen sind für den Kreis Siegen-Wittgenstein ab morgen (Dienstag, 20. Oktober 2020) gültig. Landrat Andreas Müller appelliert noch einmal an die Bevölkerung, die neuen sowie die bestehenden Coronaschutzregelungen auch einzuhalten: „Die Bewältigung der Corona-Pandemie hat uns allen schon viel abverlangt und doch dürfen wir jetzt nicht müde werden. Nur, wenn wir uns alle an die Vorschriften halten, kann es uns gelingen, die Auswirkungen des Virus einzudämmen“.

Neuer Meldezeitpunkt für Corona-Zahlen

Bedingt durch die neue Situation und die Eingruppierung des Kreises in die „Gefährdungsstufe 1“  wird die Kreisverwaltung den Meldezeitraum der aktuellen Corona-Zahlen anpassen. Bisher wurden diese immer am späten Nachmittag/Abend bekannt gegeben. Doch auch nach „Redaktionsschluss“ gingen oftmals noch Testergebnisse ein, die das Kreisgesundheitsamt dann – wie vorgesehen – an das RKI gemeldet hat. „Das hat häufig für Verwirrung gesorgt, da die von uns zuvor bekanntgegebenen Zahlen kurzzeitig scheinbar nicht mit denen des RKI übereinstimmten“, berichtet Dr. Christoph Grabe, Leiter des Kreisgesundheitsamtes. Auch der „7-Tages-Inzidenzwert“ konnte im alten Meldeverfahren nicht tagesaktuell angegeben werden, da dieser erst jeweils um 00:00 Uhr durch das RKI für jeden Kreis bekanntgegeben wird. „Der ‚7-Tage-Inzidenzwert‘ ist aber für die Einordnung des Gesamtinfektionsgeschehens und damit auch für die Einstufung der jeweiligen Kreise nun wichtiger denn je“, unterstreicht Landrat Andreas Müller, „daher sind wir angehalten, die Bekanntgabe unserer Zahlen anzupassen“. Die Corona-Zahlen für den Kreis Siegen-Wittgenstein werden ab sofort täglich (und wie gewohnt aufgegliedert nach den jeweiligen Städten und Gemeinden) gegen 10:00 Uhr (jeweils für den Vortag) veröffentlicht. Damit passt sich die

Kreisverwaltung den Verfahren des Landes und des RKI zur Meldung von neuen Infektionszahlen an. Die nächste Meldung gibt es also morgen, Dienstag, 20. Oktober, gegen 10:00 Uhr.

 

Corona aktuell

Corona Button

Daten vom 26.11.2020

Neu gemeldete Infektionen Kreisgebiet: 102

Als genesen entlassen: 67

Freudenberg (neu erkrankt/genesen): 3/1

Aktuell Erkrankte im Kreisgebiet: 811

Aktuell Erkrankte in Freudenberg: 34

7-Tages-Inzidenz: 175,1


 

200809fischer


Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen