Freudenberg/Mór. „Zu Besuch bei Freunden“, mit diesen vier Worten beschreibt Bürgermeisterin Nicole Reschke ihren Kurzbesuch anlässlich ihres Aufenthalts in der ungarischen Partnerstadt von Freudenberg. Die Rathauschefin war mit einer zehnköpfigen offiziellen Delegation in die Stadt Mór gereist. Wie schon seit Jahren üblich beteiligten sich die Vertreter aus dem Siegerland auch in diesem Jahr wieder mit einem Besuch des Weinfestes an dieser Großveranstaltung in Mór.

Zur Pflege der Bürgerkontakte standen insbesondere der Austausch mit den Mitgliedern des Fördervereins der Städtepartnerschaft und der Verwaltungsspitzen auf dem Programm. So sprachen Bürgermeister Peter Fenyves und Bürgermeisterin Nicole Reschke über bedeutende Stadtentwicklungsprojekte sowie europäische Förderprogramme.

Gleich zu Beginn besuchte die Delegation die Förderschule Gardonyi. Dort bastelte Lothar Blecher mit den Kindern Drachen, die unmittelbar und sofort nach Fertigstellung einer gemeinsamen Flugprobe unterzogen wurden.

In diesem Jahr haben sich Mórer und Freudenberger bereits fünf Mal besucht: zu den Georgstagen im April, den Feierlichkeiten 675 Jahre Alchen, zwei Jugendaustausche fanden statt, zum Weinfest. Ein nächstes Treffen ist bereits geplant. Traditionell nehmen Vertreter aus Mór am Adventsmarkt in der historischen Altstadt teil.

Foto: Privat 

 


Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen