Rothemühle. Am Sonntagnachmittag gegen 17.30 Uhr fuhren Beamte auf der Anfahrt zu einem Einsatz einem slowenischen Transporter nach, der die L512 von Gerlingen in Fahrtrichtung Rothemühle befuhr. Dabei war auffällig, dass der Fahrer unsicher und in „Schlangenlinien“ unterwegs war. Daher hielten sie ihn an und unterzogen den 28-Jährigen einer Verkehrskontrolle. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholvortest ergab einen Wert, der auf eine deutliche Alkoholisierung hinwies.

Daraufhin nahmen ihn die Beamten zur Blutprobenentnahme mit auf die Polizeiwache. Sie untersagten ihm ausdrücklich die Weiterfahrt und schrieben eine entsprechende Anzeige. Im Nachgang jedoch ließ er sich mit einem Taxi zu seinem Fahrzeug bringen, stieg dort ein und fuhr davon. Ein Zeuge meldete dies der Polizei und konnte auch eine Adresse nennen, an der sich der 28-Jährige aufhalten sollte. Dort trafen die Beamten den Transporter-Fahrer auch an: Er gab an, dass er nur wenige Kilometer gefahren sei und keiner den Transporter für ihn abholen konnte. Der Beschuldigte war weiterhin deutlich alkoholisiert. Daher stellten die Beamten jetzt auch den Fahrzeugschlüssel sicher und schrieben erneut eine Anzeige.


Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen