Hohenhain. Der klassische Vatertag mit marodierenden Männerhorden, in bester Feiertagslaune und hinterher gezogenem und  handbetriebenen Getränke-Nutzfahrzeug im Schlepp, verschwindet immer mehr. Eine Erbgutveränderung durchleben derzeit die jungen und modernen Väter. Am vergangen Himmelfahrtstag konnte man diese Veränderung im allgemeinen Ausflugsverhalten beobachten.

An Christi Himmelfahrt zog es die Menschen mit Kind und Kegel zu den bekannten Vatertags-Zielen. Ob mit dem Fahrrad, Kinderwagen oder gar mit dem Auto waren ganze Familienverbünde in geschlossener Einheit in der sommerlichen Natur unterwegs. Der Heimatverein Hohenhain hatte nur den kleinen Grill aufgebaut, denn hier hatten sich gegenüber der „1.Mai-Tour“ nur einige Dutzend Wanderer und Vereinsmitglieder zum Grillen angekündigt. Mit frischen und hausgemachten Salaten sowie goldbraunem Grillgut erwartete die Küchenmannschaft vom Heimatverein Hohenhain die um neun Uhr gestarteten Wanderer aus dem Gambachtal zurück.  Der „neue“ Familientag wurde von vielen Vätern gern als Alternative genutzt.

Foto: Henning Prill

 


Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen