Oberholzklau. Erst nach Beginn der Herbstzeit und der erfolgreichen Umstellung der Uhren auf Winter, findet die alljährliche Herbstabschlussübung der Freiwilligen Feuerwehr statt. Auftakt zur diesjährigen Herbstübung der Löschgruppe Oberholzklau/ Bühl und Büschergrund machte der Ordnungsdienst mit dem stellvertretenden Stadtbrandoberinspektor Maik Rother, der schon traditionell die Herbstübung der Löschgruppe einleitet. Vor dem Feuerwehrgerätehaus Oberholzklau konnten die zahlreichen Zuschauer am Samstagnachmittag den Start der dreigeteilten Schlussübung beobachten.

Gleichzeitig wurde der Bezirkspolizist Wolfgang Bieder verabschiedet, denn er geht in Kürze in den Ruhestand. Stadtbrandmeister Uwe Saßmannshausen wollte es nicht versäumen, sich offiziell von einem langjährigen Wegbegleiter zu verabschieden.   

Im ersten Übungsteil waren die Mädchen und Jungen der Kinderfeuerwehr Oberholzklau die kleinsten Feuerwehrprofis des Tages. Die erste Kinder-Feuerwehr-Einheit in Freudenberg zeigte den vielen Zuschauern in Wort und Tat, wie man richtig einen Notruf absetzt.

Im Anschluss demonstriert die Jugendfeuerwehr Oberholzklau/Bühl wie schnell die Aufgabe mit dem brennenden örtlichen Backhaus am Weiher und der darin befindlichen Personen mit deren Rettung zu bewältigen waren.

Die Einsatzübung der Erwachsenen-Wehr fand in diesem Jahr im Ortsteil Bühl statt. Angenommene Lage: Auf dem Reiterhof der Familie Hellbach war durch Unachtsamkeit ein Feuer in den Stallungen der Pferde ausgebrochen. Mehrere Personen wurden in dem stark verrauchten Gebäude vermisst. Da sich in den Nachbarstallungen noch Pferde aufgehalten hatten, mussten die Tiere aus den Ställen geholt werden und in Sicherheit gebracht werden. Zur Rettung der Personen und Tiere wurden die Feuerwehrleute an der Einsatzstelle zur Brandbekämpfung, von den Löschgruppen Oberholzklau-Bühl und Büschergrund unterstützt. Zum Zeitpunkt des Feuerausbruchs, war der Besitzer des Hofes damit beschäftigt einen Betonring von einem Traktoranhänger abzuladen.

Durch das Feuer abgelenkt, verrutscht ihm der Betonring und der Anhänger kippt um. Der Mann wurde unter dem Ring und dem Anhänger eingeklemmt. Zur Rettung der Person kamen die beiden Rüstwagen der Löscheinheiten Oberholzklau-Bühl und Büschergrund zum Einsatz.

Wie bereits auch in den Jahren zuvor wurde die Löscheinheit Oberholzklau-Bühl tatkräftig von den Kameraden der Löscheinheit Büschergrund unterstützt.

Als Verantwortlicher für diese Übung war Brandoberinspektor Jens Kautschke auch neben BOI Maik Rother Einsatzleiter der Einsatzübung.

Der zufriedenen Mimik vom stellvertretenden Kreisbrandmeister Uwe Saßmannshausen war zu entnehmen, dass auch die Freudenberger Feuerwehrleitung mit dem Übungsverlauf überaus zufrieden war. Ebenso die First-Lady der Stadt, so zeigte sich Bürgermeisterin Nicole Reschke begeistert von der hochmotivierten Leistung „unserer Feuerwehr“. „Diese Frauen und Männer sorgen tagtäglich und auch in der Nacht dafür, dass wir ruhig schlafen können“, so die Bürgermeisterin.

In der abendlichen Nachfeier im Holzklauer Dorfgemeinschaftshaus wurde es auch dann noch mal feierlich, denn Katrin Schwake und Katja Schwake-Heß wurden zur Feuerwehrfrau ernannt. Ab sofort ist Fabian Kläs Unterbrandmeister und sein Kameraden Stefan Saßmannshausen ist nun zum Oberbrandmeister befördert worden.

Die Feuerwehr ernannte Katja Schwake-Heß zur stellv. Kinderfeuerwehrwartin Löscheinheit Oberholzklau-Bühl. Für Katrin Schwake  ist der neue Titel: Stadtkinderfeuerwehrwartin der Feuerwehr Freudenberg. Stefan Saßmannshausen ist ab sofort stellv. Einheitsführer LE Oberholzklau-Bühl. Die letzte Ernennung des Abends konnte Jens Kauschke erfahren, er wurde  Einheitsführer LE Oberholzklau-Bühl.

Fotos: Jörg Büdenbender

 


180207vwschneider

 



Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen