Freudenberg. Die Kunden der Stadtwerke Freudenberg sind wieder aufgefordert, den Zählerstand ihrer Wasserzähler abzulesen und an den Versorger zu übermitteln. Voraussichtlich ab dem 23.10. werden dazu alle Grundstückseigentümer mit einem entsprechenden Schreiben informiert. Der Infobrief erklärt, wie der Zählerstand gemeldet werden kann. Die Stadtwerke empfehlen, das Online-Erfassungsportal zu nutzen. Dort kann jeder Kunde selbst den Zählerstand eingeben, die Werte fließen direkt ins EDV-System ein. Das minimiert Fehlerquellen.

Für Smartphone-Nutzer ist ein QR-Code eingedruckt, der auf die entsprechende Website weiterleitet. Das Portal ist ab dem 23.10.2018 freigeschaltet; der Link ist auch auf der Internetseite der Stadt Freudenberg zu finden unter www.freudenberg-stadt.de

Der Zählerstand kann aber auch mit der am Infobrief anhängenden Postkarte gemeldet werden.

Die Zählerstände müssen bis zum 15. November eingegangen sein. Liegt kein Zählerstand vor, muss der Verbrauch anhand der Vorjahreswerte geschätzt werden.

 

181205klaas pitsch fibu

180207vwschneider

 


Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen