Eschenbach/Büschergrund/Niederndorf. Am Montagnachmittag gegen 15 Uhr, wurde der Feuerwehrleistelle in Siegen ein Feuer oberhalb von Eschenbach im Wald gemeldet. Eine ebenfalls zu der Einsatzörtlichkeit entsandte Streifenwagenbesatzung der Kreuztaler Polizei konnte bereits vor dem Ortseingang Eschenbach eine deutliche Rauchentwicklung auf der gerodeten Bergkuppe vor der Alten Burg wahrnehmen. Die gerodete Bergkuppe bestand vorwiegend aus trockenem Gras, Baumstümpfen und altem Unterholz.

Um einen Überblick zur vorhandenen Lage zu bekommen, war der Rettungshubschrauber „Christoph 25“ zur Unglücksstelle beordert worden. Die Hubschrauberbesatzung konnte der Einsatzleitung wertvolle Informationen zur fast 1000 qm großen Brandstelle geben. 

Nach ersten Löschangriffen wurden schnell weitere Löschgruppen zur Einsatzstelle im Wald zwischen Eschenbach und Brauersdorf, sowie der Ortsmarke „Alte Burg“ entsandt. Die extra für solche Einsätze ins Leben gerufene Waldbrand-Komponente der Kreisfeuerwehr entsandte unter anderem Kräfte der Feuerwehren Kreuztal, Hilchenbach, Lützel und die geländegängigen Fahrzeuge aus Büschergrund und Niederndorf ins Netphener Land.

Foto: Jürgen Schade

 


180207vwschneider

 



Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen