Wilhelmshöhe. Wegen Widerstandes gegen und tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte, Beleidigung und gefährlicher Körperverletzung ermittelt aktuell die Siegener Polizei gegen eine 19-jährige Frau. Die auf jeden Fall unter Alkohol- und möglicherweise auch Betäubungsmitteleinfluss stehende Frau hatte in der Nacht zu Samstag zunächst in einer Freudenberger Diskothek randaliert. Als sie den Musikpalast deshalb verlassen musste und die Polizei hinzugezogen wurde, drehte die 19-Jährige unvermittelt vollkommen durch: Zunächst attackierte sie einen eingesetzten Beamten mit einem versuchten Schlag ins Gesicht, dann trat sie nach dem Polizisten. Einen zweiten Beamten spuckte sie an.

Selbst nachdem die Delinquentin schließlich mittels Handschellen fixiert und dann im Streifenwagen der Wache zugeführt werden sollte, gab sie keine Ruhe. Zunächst trat sie gegen den Streifenwagen, dann spuckte sie weiter wild um sich und beleidigte die eingesetzten Beamten aufs Übelste. Einer jungen Polizeikommissarin biss sie zudem noch in die Hand. Im Bereich der Wache angekommen, waren dann mehrere Beamte notwendig, um die wilde Furie aus dem Streifenwagen ins Innere des Dienstgebäudes zu verfrachten bzw. zu tragen. Wobei die 19-Jährige auch dabei noch weiter wie von Sinnen um sich trat.

Der Frau wurde schließlich eine Blutprobe entnommen, wobei die 19-Jährige auch hierbei versuchte, sich dieser Maßnahme gewaltsam zu widersetzen.

Archiv-Foto: Henning Prill

 


180419klaas


180418fischer


Kalteich Fensterbau


180207vwschneider


WA Ankündigung Kierspe


170105fotoexpress

 


Sparkasse Siegen



Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum und Datenschutzerklärung    •   Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen