Freudenberg. Nach drei Tagen weihnachtliches Freudenberg, mit Weihnachtsmarkt, Festtagsschmiede und Weihnachtswerkstatt kam das Beste zum Schluss und am späten Sonntagnachmittag. Die Illumination des größten Weihnachtsbaumes in Südwestfalen. Nachdem am Samstag- und Sonntagnachmittag die Weihnachts-Villa-Bubenzer ihre Pforten und auch die weihnachtlich geschmückte Parkanlage des Anwesens geöffnet hatten, blieben viele der Besucher bis zur Dämmerung. Gegen 17.00 Uhr war es dann am Sonntag soweit, das Vorstandsmitglied der Sparkassen Stiftung „Gut.“ Ulrich Kaßburg zählte gemeinsam mit vielen erwartungsvollen Kindern den Countdown von Zehn herunter, bis der grüne Weihnachtsbote in vollem Lichterglanz erstrahlte.

Obwohl die ganze Stadt im Vorweihnachtsfieber war wurde es auch in der Weihnachts-Villa richtig voll, ein kleines aber feines Angebot ausgewählter Künstler und Kunsthandwerker präsentierte außergewöhnlich Festliches bis in den Villengarten. Im eigenen Villen-Cafe wurde von den Mitgliedern des KulturFlecken Silberstern, in stillvoller Atmosphäre Kaffee und Hausfrauen-Kuchen angeboten und auch gern genossen. Der schöne Weihnachtsbaum wird die kommenden Wochen das Highlight der Freudenberger Weihnachtsbeleuchtung sein, und das bevorstehende Christenfest mit seinem Licht begleiten.

Foto: Henning Prill

 

171116baumaschinen


 


170105fotoexpress


Sparkasse Siegen



Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum und Datenschutzerklärung    •   Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang