Freudenberg. Es ging ganz langsam los, als sich Klaudia Gräbener und Daniela Grimm das erste Mal zum Ideenaustausch um ihr Handarbeits-Hobby trafen. Von Stunde an sah man sich öfter und dann auch regelmäßig, um gemeinsam der Leidenschaft mit Stricknadeln und versponnener Wolle nachzugehen. Die ersten Räumlichkeiten zur gemeinsamen Handarbeit fanden sich in der Kölner Straße, wo sich die Mädels in lockerer Runde zum gemeinsamen werkeln trafen.

Dass dieses nicht unbemerkt blieb und weitere „Stricklieseln“ anlockte, veranlasste schließlich die Strickerinnen auf sich und ihr Hobby aufmerksam zu machen. Mit diesem großen Interesse hatten Klaudia und Danila nicht gerechnet. Aus dem „Wir wollen es mal probieren“ wurde mittlerweile eine feste Einrichtung mit einem neuen Zuhause in der Marktstraße 5. Nach einem wenige Stufen anstieg steht der neugierige Besucher, in einer anheimelnden Wohnstuben-Atmosphäre mit ein wenig Verkaufsausstellung und einem Küchentisch. Die geschmackvoll eingerichteten Räumlichkeiten machen den gemütlichen Handarbeitstreff, zu einem Schmuckkästchen der historischen Altstadt.

Die Damen mit den schnellen Stricknadeln sind Dienstags von 9 bis 12 Uhr und Mittwochs und Freitags ab 15.00 Uhr in der „Plaudermasche“. Modern auch zu erreichen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Foto: Henning Prill  - In der „Plaudermasche“ feierten v. l. Klaudia Gräbener und Daniela Grimm den ersten Geburtstag im Flecken.

 

171116baumaschinen


 


170105fotoexpress


Sparkasse Siegen



Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum und Datenschutzerklärung    •   Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang