170107dorffest01

Büschergrund. "Alles richtig gemacht" dürften sich die Organisatoren des Büschergrunder Dorffestes ins Zeugnisheft schreiben. Drei Tage lang wurde im großen Festzelt gefeiert, mit einem abwechslungsreichen, unterhaltsamen Programm, das für alle Altersgruppen und so ziemlich für jeden Geschmack etwas bot. Die Büschergrund ließen sich nicht lange bitten und kamen in Scharen zum Schulzentrum - selbst der Dauerregen am Samstag konnte sie nicht davon abhalten.

170701dorffest02Mit der Radio-Siegen-Kulthit-Party gelang dem Dorffest-Verein gleich zum Auftakt ein absoluter Kracher. DJ Marcus Nauroth und Ann-Christin Schmidt hatten keine große Mühe, das Publikum für die Hit der 80er- und 90er-Jahre zu begeistern. Bis spät in die Nacht waren die Bässe noch durchs Tal zu hören. Nicht ganz nach dem Geschmack so manchen Anwohners, aber darüber wurde gerne hinweggesehen. Wer glaubte, das Schmuddelwetter würde den Erfolg der Veranstaltung mindern, wurde spätestens beim Bürgerfrühstück eines Besseren belehrt. 170701dorffest03Zur Musik des MV Niederfischbach ließen sich gut und gerne 500 Besucher das gemeinsame Frühstück schmecken. Das Nachmittagsprogramm bot in bunter Abfolge einen illustren Qerschnitt durch die Büschergrunder Bildungseinrichtungen, Vereine und Institutionen. Da war der Kindergarten "Unterm Sternenzelt" mit einem Theaterstück, das AWo-Familienzentrum "Kleeblatt" mit einer "Reise durch das Büscher Jahr", die Gesamtschule Freudenberg mit musikalischen Darbietungen oder die Voltigierer des PSV Freudenberg und und und. Das DRK, die Feuerwehr, der Heimatverein und weitere andere Institutionen präsentierten sich mit eigenen Ständen und Angeboten, die die Veranstalter aufgrund des Wetters kurzerhand ins Zelt verlegt hatten. Dass die Kuchentafel mit mehr als 60 Kuchen und Torten jedem Stadtfest Konkurrenz gemacht hätte, sei nur am Rande erwähnt.

170701dorffest04Der Abend bot mit "Halb Acht" und der Coverband "MGP" erneut alles, was das heimische Musikherz sich wünscht - handgemachte Rockmusik auf Deutsch und jede Menge Party-Musik aus unterschiedlichen Jahrzehnten. Das Zelt bebte ein zweites Mal.

170701dorffest05Der Abschluss am Sonntag verlief beschaulicher. Nach dem ökumenischen Gottesdienst traf man sich zum Frühschoppen und ließ die Veranstaltung gesellig ausklingen. Keine Frage: Die Mitglieder des Dorffest Büschergrund e.V. haben den Nerv "ihrer" Einwohner getroffen. Das schon im Festzelt der Wunsch nach einer regelmäßigen Veranstaltung dieser Art aufkam, ist kaum verwunderlich. Und eines wurde am Wochenende mit Bravour bewiesen: "Feiern können sie, die Büscher!"


Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen