Alchen. Am Samstag war es mal wieder soweit. Die Winterwanderung der Feuerwehr Alchen stand an. Rene Nöll hatte sich wieder eine schöne Wanderstrecke quer durchs heimische Revier mit zwei Zwischenstopps einfallen lassen. Los ging es um 13.00 Uhr am Alcher Gerätehaus. Leider konnten nicht alle von Anfang an dabei sein, da noch ein Termin zur Funkeinstellung eines Feuerwehrfahrzeuges samt den Handfunkgeräten um 13.30 Uhr in Büschergrund anstand. Zunächst führte die Route steil bergauf in Richtung Trupbach, um den ehemaligen Truppenübungsplatz zu erreichen. Dann führte die Strecke über die Höhe in Richtung Bühl Oberholzklau. Bei herrlichstem Sonnenschein wurde der erste Zwischenstopp beim Wehrleiter der Stadt Freudenberg in Oberholzklau erreicht. In einem Unterstand war alles aufs Schönste vorbereitet, damit sich die müden Wandergesellen stärken konnten.

Freudenberg. Mit einem verdienten 2:0-Sieg gegen die SG Hickengrund ist Fußball-Bezirksligist Fortuna Freudenberg ins neue Fußballjahr gestartet. Gleichzeitig vergrößerte das Team von Dominic Solms damit den Abstand auf die Abstiegsränge auf sechs Zähler. Es war eine kampfbetonte und recht zerfahrene Partie, die die 100 Zuschauer in der HF-Arena zu sehen bekamen. Es gab auf beiden Seiten wenige Torchancen und flüssigen Kombinationsfussball gab es auch nicht zu bestaunen. Die besten Gelegenheiten der Heimelf hatten Enes Cimen, der in der 3. Minute aus aussichtsreicher Position direkt auf den SG-Keeper Tim Heinz zielte – in der 43. Minute segelte erst eine Cimen-Flanke an Freund und Feind vorbei und dann war es Yannis Freitag, der Heinz zu einer Glanztat zwang. Auf der Gegenseite erkämpfte sich Marvin Heinz (23.) auf der rechten Seite den Ball aber die Hereingabe entschärfte Fortunen-Schlussmann Maximilian Schuppener gewohnt sicher und in der 45. Minute war es Philipp Rath, der nach einem schnellen Gegenstoß zu zentral auf Schuppener abschloss.

Alchen. Ein letztes Mal begrüßte der Vereinsvorsitzende, Klaus Irle, die Mitglieder der Alcher Turngemeinschaft zur jährlichen Mitgliederversammlung. Denn, nach insgesamt 31 Jahren Vorstandsarbeit, davon allein 22 Jahren Vereinsvorsitz, möchte sich das einstige Gründungsmitglied nun auch ehrenamtlich in den wohlverdienten Ruhestand begeben. In Anbetracht dieser intensiven Zeit kein leichter Abschied, dies konnte Irle während der Veranstaltung nicht immer verbergen. Doch mit Susanne Fuchs konnte eine würdige und vor allem erfahrene Nachfolge bereits gesichert werden.

Freudenberg. Nur wenige hundert Meter von der historischen Altstadt entfernt, wurde am Samstagabend, gegen 20.00Uhr, ein Feuer gemeldet. Ein hölzerner Gartenunterstand war in Brand geraten. Die direkt mit einem Wohnhaus verbundene Konstruktion stand lichterloh in Flammen, als die ersten Feuerwehrleute nur wenige Minuten nach der Alarmierung in der Nordstraße eintrafen.

Freudenberg. Nach zehnwöchiger Pause ist am Sonntag, 17. Februar, 15 Uhr, endlich wieder Bezirksliga-Fußball in der HF-Arena angesagt. Mit dem Heimspiel gegen die SG Hickengrund setzt der SV Fortuna Freudenberg die Bezirksliga-Saison fort. Die Bedingungen können besser kaum sein: Die Wetterfrösche haben frühlingshafte Temperaturen vorausgesagt, die Vorbereitung verlief trotz des zähen Winterwetters für das Team von Dominic Solms erfolgreich. "Vor allem aber hat die Mannschaft richtig Lust auf Fußball", freut sich der Trainer, der bis auf den erkrankten Timo Molsberger personell aus dem Vollen schöpfen kann.

180207vwschneider

 


Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen