Freudenberg. Große Aufregung herrschte am Samstagabend in der historischen Altstadt Alter Flecken. Blutüberströmt und mit einem etwa 20 Zentimeter langen Messer bewaffnet, irrte ein junger Mann durch eine Gaststätte in der Oranienstraße. In einem fast wirren Monolog wiederholte der Messermann seine Forderung „Wo ist der A..... B….“. Mit eiligem Schritt suchte er, mit seinen blutverschmierten Händen das Lokal ab und rannte schließlich mit seiner Waffe nach draußen, worauf die Wirtin sofort die Eingangstür verschloss.

Niederfischbach. Am Samstagnachmittag gegen 17:30 Uhr wurden die Feuerwehren aus Niederfischbach, Harbach, Kirchen, die Führungsgruppe der VG Kirchen, der Rettungsdienst mit Notarzt sowie der DRK Ortsverein Niederfischbach zu einem Brand mit Menschenrettung alarmiert. Diese Meldung bestätigte sich vor Ort nach den ersten Maßnahmen der Feuerwehr zum Glück nicht. Aus unbekannter Ursache ist es in einem Wohngebäude zu einem Feuer gekommen. Beim Eintreffen der ersten Retter war eine deutliche Rauchentwicklung bereits auf der Anfahrt erkennbar.

Freudenberg. „Es wird heute eine Premiere geben,“ hatte 4Fachwerk-Vorsitzender Dieter Siebel bei seiner Begrüßung der vielen Gäste zur Eröffnung der Martin-Schulz-Ausstellung angekündigt. Was dann geboten wurde, begeisterte die Besucher sichtlich. Erstmalig waren zur musikalischen Umrahmung zwei Sopranistinnen eingeladen. Die beiden Sängerinnen erwiesen sich aber keinesfalls nur als „Beiwerk“.

Freudenberg. Am 19. Oktober  findet von 14 bis 17 Uhr der „BäumerFutureDay“ statt. An diesem Tag öffnet das Familienunternehmen Albrecht Bäumer, führender Hersteller von Maschinen und Anlagen für die Schaumstoffindustrie, seine Türen. Alle die einen Blick hinter die Kulissen des Maschinenbauers werfen wollen, sind nachmittags ab 14 Uhr herzlich willkommen. Es werden Werksführungen angeboten und Schneidtests sowie Maschinenvorführungen durchgeführt.

Freudenberg. Dass vom Apfel eine besondere Faszination ausgeht wissen die meisten. So schien es auch nur folgerichtig, dass der Südwestfälische Apfeltag im Technikmuseum Freudenberg ein voller Erfolg werden würde. Rund 700 Besucher drängten daher am vergangen Sonntag ins Technikmuseum welches in Zusammenarbeit mit dem Obst- und Gartenbauverein Freudenberg einen Tag lang den Apfel näher unter die Lupe nahm.


180207vwschneider

 



Kalteich Fensterbau


FotoExpress


sparkasse start


McPlay2

Irle2017 01



Kontakt zur Redaktion: Freudenberg Online • Bahnhofstraße 12 • 57258 Freudenberg • Tel. 02734/20910 • redaktion@freudenberg-online.de

Impressum • Datenschutzerklärung • Datenschutzerklärung Werben auf Freudenberg Online

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen