Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

Kreisgebiet. (20.02.2021) Dem Kreisgesundheitsamt wurden am Freitag 31 neue Coronafälle gemeldet. 29 Personen konnten als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden. Von den neuinfizierten Personen standen 19 in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen, zehn Personen wurden mit Symptomen beim Hausarzt positiv getestet. In einem Fall wurde die Infektionen bei der Aufnahme in ein Krankenhaus bzw. eine andere Einrichtung festgestellt, in einem weiteren Fall handelt es sich um einen Reiserückkehrer. 

Kreisgebiet. (18.02.2021) Dem Kreisgesundheitsamt wurden am Mittwoch 20 neue Coronafälle gemeldet. 13 Personen konnten als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden. Von den neuinfizierten Personen standen neun in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen, neun Personen wurden mit Symptomen beim Hausarzt positiv getestet. In zwei Fällen wurden Schnelltests durch positive PCR-Tests bestätigt. Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 595 Personen in häuslicher Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 6.499 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 6.149 sind wieder genesen, 116 verstorben. Aktuell infiziert sind 234 Personen.

Kreisgebiet. Erstmals seit vielen Jahren muss für das neue Kindergartenjahr ab August dieses Jahres nichts über das bisher geplante hinaus neu gebaut werden. Für alle Kinder sind absehbar Plätze vorhanden. Lediglich in Hilchenbach, Netphen und Neunkirchen plant das Kreisjugendamt die Einrichtung von drei zusätzlichen Großtagespflegestellen. Aktuell laufen noch einige Projekte, die in diesem bzw. dem nächsten Jahr abgeschlossen werden und bisherige Provisorien ablösen: So haben die Bauarbeiten für Kita-Neubauten in Freudenberg-Büschergrund, Freudenberg-Lindenberg, Erndtebrück (Klima-Kita) und in Wilnsdorf (Höhwäldchen) bereits begonnen. In Hilchenbach-Allenbach steht der Baustart demnächst bevor.

Kreisgebiet. (17.02.2021) Dem Kreisgesundheitsamt wurden am Dienstag 36 neue Coronafälle gemeldet. 42 Personen konnten als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden. Von den neuinfizierten Personen standen elf in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen, neun Personen wurden mit Symptomen beim Hausarzt positiv getestet. Sieben Infektionen wurden bei der Aufnahme in ein Krankenhaus bzw. eine andere Einrichtung festgestellt, fünf bei Routineabstrichen. In vier Fällen wurden Schnelltests durch positive PCR-Tests bestätigt.

Kreisgebiet. Die Kreisverwaltung hat alle Informationen rund um das Impfzentrum im ehemaligen "Bauking"-Markt in Eiserfeld unter www.siegen-wittgenstein.de/impfen zusammengefasst. Nach heutigem (22. Dezember) Stand wird im Kreisgebiet am Sonntag, 27. Dezember, mit den Impfungen begonnen - und zwar zunächst in Senioren- und Pflegeheimen. Am ersten Tag sollen 340 Impfdosen vom Land geliefert werden. Das Impfzentrum selbst wird erst genutzt, wenn ausreichend Impfstoff zur Verfügung steht, um weitere Bevölkerungsgruppen impfen zu können. Es wird auf jeden Fall erforderlich sein, sich für eine Impfung vorab anzumelden. Spontane Besuche im Impfzentrum sind nicht möglich.

200809fischer


 


2021 Containerdienst Winter2 ab0111


 

180207vwschneider


 

201126bikestore


Corona aktuell

Corona Button

Daten vom 04.12.2021

Neu gemeldete Infektionen Kreisgebiet: 124

Als genesen entlassen: 89

Freudenberg (neu erkrankt/genesen): 12/4

Aktuell Infizierte im Kreisgebiet: 1174

Aktuell Infizierte in Freudenberg: 80

7-Tages-Inzidenz: 196,0

Alle Informationen zum Thema Corona-Schutzimpfung und das Terminbuchungsportal für die Impfstellen finden Interessierte unter www.siegen-wittgenstein.de/impfen. Hilfe gibt es während der Dienstzeiten der Kreisverwaltung auch in der Impfhotline unter 0271 333-2171 und -2172.


 

Terbeck Vorlage


 

211124konzert zwischentoene


 

211109basketball


 

Slusalek


McPlay2

sparkasse start


Zum Seitenanfang