Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

 

Kreisgebiet. (30.07.2021) Mindestens Dreiviertel aller Menschen in Siegen-Wittgenstein, die bisher berechtigt waren, sich gegen Corona impfen zu lassen, haben das auch getan und zumindest bereits eine Erstimpfung erhalten. Lediglich ein Viertel aller Berechtigten, hat sich bisher überhaupt noch nicht impfen lassen. Diese durchaus positive Bilanz zieht Landrat Andreas Müller jetzt bei einem genaueren Blick auf die Zahlen.

„Wenn wir die täglichen Impfquoten veröffentlich, gehen wir immer von der Gesamtbevölkerung aus“, erläutert der Landrat – also von rund 275.500 Menschen in Siegen-Wittgenstein: „Von denen waren bisher aber nur 235.090 impfberechtigt, nämlich Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren und alle Erwachsenen“, so Müller: „Wenn man eine Aussage über die Impfbereitschaft treffen möchte, darf man aber eigentlich auch nur diejenigen zu Grunde legen, die tatsächlich eine Impfung erhalten können, die also impfberechtigt sind. Setzt man nun die mehr als 175.000 Personen, die bei uns zumindest eine Erstimpfung erhalten haben, ins Verhältnis zur Anzahl der Berechtigten, so kommt man aktuell auf eine Quote von annähernd 75 Prozent“, so Müller: „Bei den vollständig Geimpften beträgt die Quote rund 63 Prozent“.

In der Praxis ist die Impfquote aber noch höher. Denn auch diesen Zahlen muss das Wort „mindestens“ vorangestellt werden, betont Müller: „Denn wie auch in unserem werktäglichen Corona-Update sind in diesen Zahlen Personen, die im Rahmen von betrieblichen Impfungen immunisiert wurden, nicht enthalten. Genauso wenig wie Patienten von Privatärzten. Denn diese Zahlen werden nur ans RKI gemeldet und nicht auf Kreisebene ausgewiesen“, bedauert Müller: „Deshalb kann auch niemand sagen, ob wir auf diese 75 Prozent noch eins, drei oder vielleicht sogar fünf weitere Prozent drauflegen müssen.“

Vor diesem Hintergrund möchte der Landrat zum aktuellen Zeitpunkt auch nicht von einer „Impfmüdigkeit“ sprechen: „Noch vorm Ende der Sommerferien eine Impfquote von deutlich über 75 der Berechtigten erreicht zu haben, ist aus meiner Sicht ein unglaubliches Ergebnis, mit dem vor einem Jahr mit Sicherheit niemand gerechnet hat“, betont der Landrat.

Jetzt will sich der Kreis der Aufgabe stellen, möglichst viele aus dem noch nicht geimpften Viertel der Berechtigten zu erreichen und vom Nutzen der Corona-Schutzimpfung zu überzeugen – für jeden einzelnen und für die Gesamtgesellschaft: „Deshalb werden wir in den nächsten Wochen verstärkt mit unserem Impfzentrum dorthin gehen, wo die Menschen sind, um sie vor Ort zu erreichen“, kündigt Andreas Müller an.

So hatte der Kreis vor kurzem das Projekt „Impfzentrum on Tour“ vorgestellt – mit zunächst vier Terminen an den kommenden Samstagen in Siegen. Inzwischen kommen immer mehr Termine an den unterschiedlichsten Orten dazu. „Wir schauen, wo viele Menschen zusammenkommen, und dort möchten wir hingehen“, so Müller: „Etwa bei Veranstaltungen wie dem Poetry-Slam am 12. August in Bad Berleburg-Berghausen oder beim Bluestockfestival am 28. August auf dem „Erfahrungsfeld Schön und Gut“. Bereits am 6. August wird das Impfteam auf dem IKEA-Parkplatz auf dem Heidenberg in Siegen anzutreffen sein und am 27. August ist ein Impfangebot in der Moschee in Siegen-Geisweid geplant. Weitere „Impfzentrum on Tour“-Termine auch in anderen Kommunen des Kreises werden derzeit vorbereitet.

„Die Corona-Pandemie zu besiegen und unser gewohntes Leben zurück zu erhalten ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe“, betont der Landrat: „Dabei sind wir bereits sehr weit gekommen. Und deshalb werbe ich auch intensiv dafür, dass diejenigen, die sich bisher noch nicht für die Impfung entschieden haben, dies jetzt tun – damit wir alle zusammen einen Herbst mit möglichst wenigen Einschränkungen erleben können.“

Alle bisher feststehenden „Impfzentrum on tour“-Termine:

31. Juli (Samstag): Siegen, Innenstadt Siegbrücke, Bahnhofstr. 5 (10:00 bis 19:00 Uhr)
06. August (Freitag): Siegen, IKEA (13:00 bis 19:00 Uhr)
07. August (Samstag): Siegen-Geisweid, Sohlbacher Str. 32 (Bereich Klafelder Markt / Wochenmarkt/Flohmarkt Geisweid) (07:00 bis 14:00 Uhr)
12. August (Donnerstag): Bad Berleburg, „HIT“-Parkplatz in der Bahnhofstraße (11:00 bis 16:00 Uhr) und vor dem Poetry-Slam in der Krimmelsdell in Berghausen (17:00 bis 20:00 Uhr)
14. August (Samstag): Siegen, Stadtteilcafé am Fischbacherberg, Schweriner Str. 23 (10:00 bis 18:00 Uhr)
21. August (Samstag): Siegen, Nikolaikirche, Krämergasse 2, Siegen (09:00 bis 13:00 Uhr)
27. August (Freitag): Siegen, Moschee in Geisweid (10:00 bis 14:00 Uhr)
28. August (Samstag): Siegen, Erfahrungsfeld Schön und Gut (10:00 bis 18:00 Uhr)

200809fischer


 


2021 Containerdienst Winter2 ab0111


 

180207vwschneider


 

201126bikestore


Corona aktuell

Corona Button

Daten vom 04.12.2021

Neu gemeldete Infektionen Kreisgebiet: 124

Als genesen entlassen: 89

Freudenberg (neu erkrankt/genesen): 12/4

Aktuell Infizierte im Kreisgebiet: 1174

Aktuell Infizierte in Freudenberg: 80

7-Tages-Inzidenz: 196,0

Alle Informationen zum Thema Corona-Schutzimpfung und das Terminbuchungsportal für die Impfstellen finden Interessierte unter www.siegen-wittgenstein.de/impfen. Hilfe gibt es während der Dienstzeiten der Kreisverwaltung auch in der Impfhotline unter 0271 333-2171 und -2172.


 

Terbeck Vorlage


 

211124konzert zwischentoene


 

211109basketball


 

Slusalek


McPlay2

sparkasse start


Zum Seitenanfang