Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

161202saenger

Freudenberg. Dieser Andrang überraschte die 4Fachwerker: Die Ausstellungseröffnung zum Gedächtnis an den Siegerländer Maler Adolf Saenger zog eine große Vielzahl von Besuchern aus Nah und Fern in ihren Bann. Kuratorin Dr. Ingrid Leopold war es nicht nur gelungen, bei zahlreichen Leihgebern insgesamt 55 Gemälde und Zeichnungen des in Niederfielfen geborenen Künstlers zusammenzustellen. Für die Vernissage hatte sie auch passende Gesangstücke ausgewählt, vorgetragen von Marianne Dorndorf, die von Roland Jung an der Gitarre begleitet wurde. Lieder, die ebenso wie viele Saengers Motive die Landschaft beschreiben, oder italienische Texte, die die Kunstreisen Saengers nach Italien symbolisierten.

161202saenger2Ingrid Leopold selbst zeichnete in ihrem Vortrag den Lebensweg des Malers nach, der sich eigentlich erst der Bildhauerei verschrieben hatte. Erst im Alter von 43 Jahren verlegte er sich ganz auf die Malerei. 1947 kehrte er von Berlin in seinen Geburtsort im Siegerland zurück, an dem er 1961 auch starb.

Der 4Fachwerk-Ausstellung ist es 55 Jahre nach Saengers Tod noch einmal gelungen, eine breite Werkschau zu präsentieren, die seine sehr unterschiedlichen künstlerischen Vorgehensweisen ausgesprochen gut erkennen und nachvollziehen lässt. Und selbst die Entwürfe, nach denen die Glasfenster im historischen Ratssaal im alten Rathaus an der Krottorfer Straße von ihm gestaltet wurden, sind in der Ausstellung zu sehen. Selten nutzen die Eröffnungsbesucher so lange die Zeit, um die Vielfalt des Könnens und die Ausstrahlungskraft der Werke Saengers zu betrachten und sich darüber auszutauschen.

Es war an diesem Abend insgesamt viel Betrieb „im Flecken“. Galt es doch auch die vielen Aktivitäten des „Freudenberger Advents“ zu eröffnen. Was nicht abgesprochen war, aber wie eine Inszenierung wirkte: Gerade als Dr. Ingrid Leopold von den Bombennächten in Berlin sprach, in denen Saengers Atelier vernichtet wurde, begann mit Böllern und Getöse im Kurpark das Höhenfeuerwerk.

  • Im Rahmen der Sonderausstellung „ADOLF SAENGER zum Gedächtnis“ lädt der 4Fachwerk-Museumverein für Mittwoch, 7. Dezember 2016 zu einer Lesung ein.
    Dr. Ingrid Leopold und Ulrich Tiede setzen sich mit der Vita und dem Schaffen des bekannten Siegerländer Künstler auseinander. „Der Maler Adolf Saenger: Lebenserinnerungen“ lautet der Titel der Veranstaltung, die um 19:00 Uhr im Museum beginnt. Der Eintritt beträgt 5,00 Euro. Dabei kann natürlich die aktuelle Ausstellung besichtigt werden.
  • Weitere Sonderführungen
    Ebenfalls bietet das Museum in der Adventszeit zwei weitere Sonderführungen an: Am Sonntag, dem 18. Dezember und am Mittwoch, dem 28. 12. 2016, wird jeweils um 15:30 Uhr die Kuratorin der Ausstellung, Dr. Ingrid Leopold, die ausgestellten Werke erläutern. Insgesamt wurden 55 Gemälde und Zeichnungen für die aktuelle Präsentation von vielen Leihgebern zusammengetragen.

200809fischer


 


2021 Containerdienst Winter2 ab0111


 

180207vwschneider


 

201126bikestore


Corona aktuell

Corona Button

Daten vom 01.12.2021

Neu gemeldete Infektionen Kreisgebiet: 100

Als genesen entlassen: 81

Freudenberg (neu erkrankt/genesen): 4/1

Aktuell Infizierte im Kreisgebiet: 1077

Aktuell Infizierte in Freudenberg: 64

7-Tages-Inzidenz: 201,1

Alle Informationen zum Thema Corona-Schutzimpfung und das Terminbuchungsportal für die Impfstellen finden Interessierte unter www.siegen-wittgenstein.de/impfen. Hilfe gibt es während der Dienstzeiten der Kreisverwaltung auch in der Impfhotline unter 0271 333-2171 und -2172.


 

Terbeck Vorlage


 

211124konzert zwischentoene


 

211109basketball


 

Slusalek


McPlay2

sparkasse start


Zum Seitenanfang