Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

Freudenberg/ Berlin. Mit einer Jubiläumsveranstaltung in der Repräsentanz der Robert Bosch Stiftung hat die deutsche Bürgerstiftungsbewegung am 30. September 2016, dem Vorabend des europaweiten Tags der Stiftungen, ihre 20-jährige Erfolgsgeschichte gefeiert. Zu den 200 zur Veranstaltung der Initiative Bürgerstiftungen geladenen Gästen gehörten auch Claudia und Helmut Kritzler als Vertreter der Bürgerstiftung Gut. für Freudenberg.

Anlass der Einladung war die Verleihung des Gütesiegels der Initiative Bürgerstiftungen mit dem die ehrenamtliche Arbeit der Bürgerstiftung Gut. für Freudenberg ausgezeichnet wurde. Sie ist damit eine von 307 Gütesiegel-Bürgerstiftungen in Deutschland und trägt neben der Bürgerstiftung Siegen als zweite Stiftung im Siegerland diese Auszeichnung.

Bürgerstiftungen, die das Gütesiegel des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen tragen, entsprechen den 10 Merkmalen einer Bürgerstiftung, die die Bürgerstiftungen im Jahre 2000 gemeinsam festgelegt haben. Gütesiegel-Bürgerstiftungen sind unabhängige Stiftungen von Bürgern für Bürger, in die sich alle Menschen einer Stadt, Gemeinde oder Region einbringen können. Die Initiative Bürgerstiftungen ist das unabhängige Kompetenzzentrum für Bürgerstiftungen beim Bundesverband Deutscher Stiftungen.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung und Anerkennung unserer Arbeit und über die Aufnahme in die Familie der zertifizierten Bürgerstiftungen in Deutschland“, sagt Claudia Kritzler, Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung Gut. für Freudenberg, die das Gütesiegel im Rahmen der Jubiläumsfeier in Berlin entgegennahm.

In Freudenberg engagiert sich die Bürgerstiftung Gut. für Freudenberg seit ihrer Gründung im Jahr 2009 mit einem weitgefassten Stiftungszweck: Für 20 Projekte aus den Bereichen Erziehung und Bildung, Kunst und Kultur, Umweltschutz, Heimatpflege und Denkmalschutz wurden Förderzusagen von ca.50.000 EUR erteilt. Daneben übernahm die Stiftung im Jahr 2015 die Trägerschaft der denkmalgeschützten Villa Bubenzer, die heute ihren Sitz darstellt. Die Bürgerstiftung wird dieses bedeutende Denkmal des Jugendstils erhalten und macht es der Öffentlichkeit zugänglich. „Sich zu engagieren ist einfach: Jeder kann mitmachen, ob mit Zeit, Ideen oder Geld, ganz nach seinen Vorstellungen. Die Bürgerstiftung ist die ideale Plattform dafür“, sagt Ulrich Kaßburg als Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung.

Bürgerstiftungen in Deutschland

Ein starker Pfeiler des bürgerschaftlichen Engagements stellt auch die Bürgerstiftung Gut. für Freudenberg dar: „Als unabhängige Institution vor Ort, kann die Bürgerstiftung flexibel und unbürokratisch auf neue Herausforderungen und Bedarfe reagieren“, sagt Bürgermeisterin Nicole Reschke, die Mitglied des Stiftungsvorstandes ist. „Auf diese Weise werden die gemeinnützigen Kräfte in Freudenberg zielführend unterstützt“. Dies hat sich die nun ausgezeichnete Bürgerstiftung Gut. für Freudenberg zur Aufgabe gemacht.

Gern macht Bürgermeisterin Nicole Reschke auf die Möglichkeit aufmerksam, dass die Villa Bubenzer auch als standesamtliche Außenstelle des Rathaus genutzt werden kann. „Das würdige Ambiente macht die Örtlichkeit zu einer immer beliebter werdenden Location für Heiratswillige“, so die Bürgermeisterin und Standesbeamtin.    

Foto: Henning Prill   -   Gütesiegel für Stiftung GUT. v.l. Bürgermeisterin Nicole Reschke (Vorstand Stiftung), Ulrich Kaßburg (Vorstand Stiftung), Claudia Kritzler (Vorstand Stiftung), Martin Lucke (Kuratorium) und Gerd Leopold (Kuratorium)

 

200809fischer


 


2021 Containerdienst Sommer ab0103


 

Schneider Seelbach Kia


 

201126bikestore


Ukraine-Hilfe

Ukraine Flagge Auf dieser Seite gibt es offizielle und aktuelle Informationen der Stadt Freudenberg.


 

Sunday-Morning

22 05 16 SundayMonring


 

 

Slusalek


McPlay2

sparkasse start


Zum Seitenanfang