Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

Freudenberg. (01.10.2021) Nach zweijähriger Planung und anschließend genau zwölf Monaten Bauzeit wird die Evangelische Kirche Freudenberg am ersten Oktoberwochenende wieder in Dienst genommen. Zum Auftakt am Samstagabend gibt es ab 19.30 Uhr ein Konzert mit dem Posaunenensemble von „ProMusicaScra“ sowie der Klarinettistin Elke Aufschläger und der Harfenistin Irene Fenninger. Am Sonntag predigt Pastor Thomas Ijewski beim Gottesdienst um 10 Uhr. Sigrun Reifenberger spielt Orgel, der Posaunenchor des CVJM Freudenberg und die Plittershagener Band „Atempause“ sind ebenfalls dabei.

Um 14.30 Uhr referiert der Architekturhistoriker Dr. Roland Pieper aus Münster über die Baugeschichte der Freudenberger Kirche. Immerhin handelt es sich hier um den ältesten erhaltenen Sakralbau einer reformierten Gemeinde in Westfalen – als Wehrkirche ein Baudenkmal von nationaler Bedeutung. Begleitet wird Roland Pieper von dem Organisten Ralf Damjancic.

Am Nachmittag und Abend gibt es mehrere Kurzkonzerte: Um 16 Uhr singt der Weidenauer Kammerchor, um 17.30 Uhr die Sopranistin Manuela Meyer, begleitet von Natalia Nazarenus am Piano. Neben Liedern werden auch Gedichte vorgetragen. Um 19 Uhr ist die Freudenberger Konzertsängerin Irene Carpentier mit dem Siegener Kreiskantor Peter Scholl zu hören. Die Siegener Kantorei tritt um 20.30 Uhr auf, gefolgt von dem Blechbläserensemble „Pian e forte“ um 21.30 Uhr.

Zu den Kirchenführungen um 16.30 Uhr, 18 Uhr, 19.30 Uhr und 21 Uhr ist eine Voranmeldung erforderlich, entweder telefonisch unter 02734 1388 oder online unter ekfb.de. Während des Festwochenendes gibt es ein abwechslungsreiches kulinarisches Rahmenprogramm. Für alle Veranstaltungen gilt die 3G-Regel.

200809fischer


 


2021 Containerdienst Winter2 ab0111


 

180207vwschneider


 

201126bikestore


Corona aktuell

Corona Button

Daten vom 04.12.2021

Neu gemeldete Infektionen Kreisgebiet: 124

Als genesen entlassen: 89

Freudenberg (neu erkrankt/genesen): 12/4

Aktuell Infizierte im Kreisgebiet: 1174

Aktuell Infizierte in Freudenberg: 80

7-Tages-Inzidenz: 196,0

Alle Informationen zum Thema Corona-Schutzimpfung und das Terminbuchungsportal für die Impfstellen finden Interessierte unter www.siegen-wittgenstein.de/impfen. Hilfe gibt es während der Dienstzeiten der Kreisverwaltung auch in der Impfhotline unter 0271 333-2171 und -2172.


 

Terbeck Vorlage


 

211124konzert zwischentoene


 

211109basketball


 

Slusalek


McPlay2

sparkasse start


Zum Seitenanfang