Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

 

Freudenberg. (23.09.2021) Insgesamt 1208 Menschen haben im August und September an der kreisweiten Aktion "Stadtradeln" teilgenommen, in der es darum ging, häufiger in die Pedale als aufs Gaspedal zu treten und damit Kohlendioxid einzusparen. Jetzt trafen sich die erfolgreichsten Radler zur Siegerehrung am Kreishaus. Konsequent umgesetzt hat die Stadtradel-Idee Christian Hombach, der - mit einem Tag Ausnahme - die gesamten drei Wochen das Auto stehen ließ und mit dem Fahrrad von Alchen nach Olpe zur Arbeit fuhr und auch private Erledigungen mit dem Drahtesel erledigte. 462 Kilometer standen dabei am Ende auf dem digitalen Tacho. Gemeinsam mit zwei weiteren Teilnehmern, die ebenfalls komplett aufs Auto verzichteten, wurde er dafür von Landrat Andreas Müller ausgezeichnet.

Auch sonst durfte sich Freudenberg mit mehreren vorderen Plätzen rühmen:  Das erfolgreichste von insgesamt 140 Teams im Wettbewerb war der CVJM Büschergrund mit 14.264 Kilometern bei 53 aktiven Radlerinnen und Radlern, die allerdings weniger im beruflichen Alltag, sondern im Wesentlichen im Trainingsbetrieb oder in der Freizeit die stattliche Kilometerzahl erradelte. In der Einzelwertung der Männer belegte Frank Altgeld (CVJM Büschergrund) mit 1742 Kilometern Platz zwei. Auch die Wertung der meisten Kilometer pro Einwohner ging mit 2,57 Kilometer nach Freudenberg.

Ein positives Resümee zieht Janis Dinter, Kreis-Mobilitätsmanager und Koordinator des Stadtradelns: „Die hohen Teilnehmerzahlen zeigen uns noch einmal, dass das Fahrrad als Alltagsfortbewegungsmittel immer gefragter ist. Gleichzeitig haben wir ein tolles Event veranstaltet, das auch unter Corona-Maßnahmen stattfinden konnte. Jeder für sich, aber doch zusammen.“

Stadtradeln ist eine bundesweite Kampagne des Klima-Bündnisses. Das wiederum ist ein Netzwerk europäischer Kommunen in Partnerschaft mit indigenen Völkern, das lokale Antworten auf den globalen Klimawandel entwickelt. Die Grundidee von Stadtradeln ist es, drei Wochen lang einen besonderen Fokus auf das Radfahren zu legen – und damit einen Beitrag zur Verkehrswende zu leisten.

Auch im nächsten Jahr soll die Aktion Stadtradeln in Siegen-Wittgenstein stattfinden, zwischen dem 28. Mai bis zum 17. Juni 2022.

200809fischer


 


2021 Containerdienst Winter2 ab0111


 

180207vwschneider


 

201126bikestore


Corona aktuell

Corona Button

Daten vom 01.12.2021

Neu gemeldete Infektionen Kreisgebiet: 100

Als genesen entlassen: 81

Freudenberg (neu erkrankt/genesen): 4/1

Aktuell Infizierte im Kreisgebiet: 1077

Aktuell Infizierte in Freudenberg: 64

7-Tages-Inzidenz: 201,1

Alle Informationen zum Thema Corona-Schutzimpfung und das Terminbuchungsportal für die Impfstellen finden Interessierte unter www.siegen-wittgenstein.de/impfen. Hilfe gibt es während der Dienstzeiten der Kreisverwaltung auch in der Impfhotline unter 0271 333-2171 und -2172.


 

Terbeck Vorlage


 

211124konzert zwischentoene


 

211109basketball


 

Slusalek


McPlay2

sparkasse start


Zum Seitenanfang