Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

 

Freudenberg. Zum diesjährigen Pfingstfest hat die Stiftung Diakonissenhaus Friedenshort in Freudenberg eine seit langem bestehende Tradition fortgesetzt: Gewürdigt wurden Diakonissen, die seit Jahrzehnten der Schwesternschaft des Friedenshortes angehören und auf eine runde Zahl an Jahren ihrer Zugehörigkeit zurückblicken können. Da das Jubiläum im Jahr 2020 durch die Corona-Pandemie nicht stattfinden konnte, gab es diesmal sogar Jubilarinnen aus zwei Jahren. Im Einzelnen waren dies Sr. Anna Hoffmann, Sr. Hanna Christenn, Sr. Anita Strzoda (jeweils 70 Jahre Zugehörigkeit); Sr. Gerda Leng, Sr. Eva Oehme (jeweils 65 Jahre), Sr. Doris Altmann, Sr. Brigitte Grundig, Sr. Brigitte Oelschläger (jeweils 60 Jahre), Oberin Sr. Christine Killies, Sr. Renate Hoffmann (jeweils 50 Jahre) sowie Sr. Dorothea Breit und Sr. Astrid Lehmann (jeweils 40 Jahre).

Die Friedenshort-Diakonissen freuten sich, gemeinsam den Festgottesdienst am Pfingstsonntag feiern zu können, wenngleich unter Corona-Einschränkungen, was die Personenzahl anbetraf. Auch externe Gäste konnten nicht mit dabei sein. Im Gottesdienst erinnerten Leitende Theologin Pfrn. Ute Riegas-Chaikowski, Oberin Sr. Christine Killies sowie Pfr. i.E. Christian Wagener nochmals an den langjährigen treuen Dienst der Jubilarinnen und bekräftigten mit einem persönlichen Bibelvers und Segensworten die nun schon länger zurückliegende Einsegnung zur Diakonisse. Pfrn. Riegas-Chaikowski verband die Pfingstbotschaft mit dem Jubiläumsanlass und verdeutlichte, dass es der Geist Gottes sei, der uns als Christen in Bewegung setze. Dies sei im Dienst und im Leben der Diakonissen in ganz besonderer Weise spürbar geworden mit Blick auf ihr segensreiches Wirken. Zwar musste die Gemeinde ohne gemeinsames Singen auskommen, dafür bereicherte der Posaunenchor des CVJM Freudenberg von außen den Gottesdienst durch die geöffneten Fenster und Mitarbeiter Wilhelm Müller sowie Organistin Simone Schuster wirkten im Duett mit.

Beim gemeinsamen Kaffeetrinken nachmittags hatten die Jubilarinnen Gelegenheit, aus ihrem Leben zu berichten. Es wurde deutlich, wie viele Menschen und Einrichtungen des Friedenshortes durch sie geprägt worden sind. Die gemeinsamen Bibelarbeiten in den Tagen vor Pfingsten standen unter dem Leitthema „In Bewegung – in Begegnung“ mit Texten aus dem Lukas-Evangelium. Außerdem konnten die Jubilarinnen den regenfreien Donnerstag vor Pfingsten für einen gemeinsamen Ausflug zum Kloster Marienstatt nutzen.

200809fischer


 


2021 Containerdienst Winter2 ab0111


 

211208schneider


 

201126bikestore


Corona aktuell

Corona Button

Daten vom 27.01.2022

Neu gemeldete Infektionen Kreisgebiet: 770

Als genesen entlassen: 25

Freudenberg (neu erkrankt/genesen): 58/2

Aktuell Infizierte im Kreisgebiet: 4131

Aktuell Infizierte in Freudenberg: 229

7-Tages-Inzidenz: 1246,9

Alle Informationen zum Thema Corona-Schutzimpfung und das Terminbuchungsportal für die Impfstellen finden Interessierte unter www.siegen-wittgenstein.de/impfen. Hilfe gibt es während der Dienstzeiten der Kreisverwaltung auch in der Impfhotline unter 0271 333-2171 und -2172.


 

220117AnkündigungBasketball


 

Slusalek


McPlay2

sparkasse start


Zum Seitenanfang