Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

160610hombach

Hohenhain. Nur sehr wenige Menschen können von sich behaupten, eine derart hohe Auszeichnung erhalten zu haben. Bischof Bernhard Hombach hat sogar bereits zwei davon erhalten - das Bundesverdienstkreuz am Bande sowie das „1. Klasse“. Sein Aufgabengebiet in den letzten Jahrzehnten lag in Nicaragua. Dort hat er sich hauptsächlich mit humanitärer Arbeit wie Bau von Schulen, Heimen für Straßenkinder, Mutter-Kind-Kliniken und Katastrophenhilfe beschäftigt.  Seelsorge und Aufklärung zum Thema Menschenrechte hat ihm nicht überall Freunde beschert. Dies hielt ihn aber nie ab, sich für Ungerechtigkeiten und Korruption einzusetzen. Seine Kindheit hat Bischof Hombach in Hohenhain verbracht, nur in unregelmäßigen Abständen besucht er sein Heimatdorf , seine Familie und Freunde in Deutschland.

Mit seinen bereits 82 Lebensjahren hatte er im Bürgerhaus viel zu erzählen, denn dazu hatte der Heimat- und Verschönerungsverein jetzt spontan seine Familie, Freude und Nachbarn eingeladen, denn bereits bald begibt er sich auf den Rückweg. Er berichtete anschaulich über seine Aktivitäten in Nicaragua und brachte selbstverständlich seine Auszeichnungen zur Ansicht mit. Bischof Hombach staunte nicht schlecht, als der Männergesangverein Concordia Hohenhain einige Lieder für ihn einstimmte, und noch mehr über den leckeren Backeskuchen, den Kassierer Michael Berger extra für ihn und alle Gäste gebacken hatte. Bilder „von früher“ bildeten den Abschluss des Nachmittages im festlich geschmückten Bürgerhaus, dort erkannten sich neben „"Berni"“ auch einige Senioren auf der Leinwand wieder.

200809fischer


 


2021 Containerdienst Winter2 ab0111


 

211208schneider


 

201126bikestore


Corona aktuell

Corona Button

Daten vom 27.01.2022

Neu gemeldete Infektionen Kreisgebiet: 770

Als genesen entlassen: 25

Freudenberg (neu erkrankt/genesen): 58/2

Aktuell Infizierte im Kreisgebiet: 4131

Aktuell Infizierte in Freudenberg: 229

7-Tages-Inzidenz: 1246,9

Alle Informationen zum Thema Corona-Schutzimpfung und das Terminbuchungsportal für die Impfstellen finden Interessierte unter www.siegen-wittgenstein.de/impfen. Hilfe gibt es während der Dienstzeiten der Kreisverwaltung auch in der Impfhotline unter 0271 333-2171 und -2172.


 

220117AnkündigungBasketball


 

Slusalek


McPlay2

sparkasse start


Zum Seitenanfang