Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

160610heimat

Freudenberg. Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Das wurde an vielen Informationen bei der Jahreshauptversammlung der Arbeitsgemeinschaft Freudenberger Heimatvereine deutlich. So laufen die Vorbereitungen für einen Veranstaltungsreigen zur Erinnerung an den zweiten Freudenberger Stadtbrand von 1666 auf Hochtouren. Der Feuerkatastrophe vor 350 Jahren wird in diesem Sommer gedacht und das Programm in Kürze vorgestellt, so ARGE-Vorsitzender Bernd Brandemann.

Der Sommer des nächsten Jahres steht ganz im Zeichen der 675-Jahr-Feier von Oberfischbach. Guido Müller-Späth, Vorsitzender der eigens dafür gegründeten GbR, sowie Ortsvorsteher Achim Loos informierten über die geplanten Feierlichkeiten und luden alle Heimatvereine ein, sich an dem großen Festzug am 9. Juli 2017 zu beteiligen.

Bürgermeisterin Nicole Reschke nutzte die Versammlung, um den Heimatvereinen für ihre Arbeit zu danken. Sie bat darüber hinaus um Unterstützung, für die angedachte Bürgerbefragung zu werben. „Für unseren Leitbildprozess ist uns die subjektive Sicht der Bevölkerung wichtig. Wir wollen wissen, wo gilt es Verbesserungen anzustoßen und wie sind die Erwartungshaltungen“, erläuterte die Verwaltungschefin die damit beabsichtigte Stärken- und Schwächen-Analyse.

In der Diskussion wurde auch die neue Richtlinie „Gewährung von Zuwendungen zur Förderung einer integrierten ländlichen Entwicklung“ (ILE-Richtlinie) angesprochen. Diese löst die bisherige Dorferneuerungsrichtlinie ab. Neu ist die Voraussetzung, dass private Antragsteller und Vereine nur noch gefördert werden können, wenn die entsprechende Kommune ein solches Konzept erstellt hat.

In der Versammlung nahm Joachim Tujek aus Büschergrund seinen Abschied als stellvertretender ARGE-Vorsitzender. Als besonderes Zeichnen der Anerkennung seines langjährigen Wirkens wählten ihn die Vertreter der Heimatvereine zum Ehrenmitglied. Dank und Blumenstrauß wurden auch Wolfgang Grimm zuteil, der nunmehr seit 25 Jahren im Vorstand mitwirkt. Mit einem einstimmigen Votum nimmt nun Heinz Fischbach aus Hohenhain neu als Beisitzer Platz im Leitungsgremium der Heimatvereine.

200809fischer


 


2021 Containerdienst Winter2 ab0111


 

180207vwschneider


 

201126bikestore


Corona aktuell

Corona Button

Daten vom 01.12.2021

Neu gemeldete Infektionen Kreisgebiet: 100

Als genesen entlassen: 81

Freudenberg (neu erkrankt/genesen): 4/1

Aktuell Infizierte im Kreisgebiet: 1077

Aktuell Infizierte in Freudenberg: 64

7-Tages-Inzidenz: 201,1

Alle Informationen zum Thema Corona-Schutzimpfung und das Terminbuchungsportal für die Impfstellen finden Interessierte unter www.siegen-wittgenstein.de/impfen. Hilfe gibt es während der Dienstzeiten der Kreisverwaltung auch in der Impfhotline unter 0271 333-2171 und -2172.


 

Terbeck Vorlage


 

211124konzert zwischentoene


 

211109basketball


 

Slusalek


McPlay2

sparkasse start


Zum Seitenanfang