Kontakt zur Redaktion: E-Mail: info@freudenberg-online.de | Tel.: 0170/7742312

 

180626vrbank

Freudenberg. Bei der Generalversammlung der VR-Bank Freudenberg-Niederfischbach eG zeigte sich einmal mehr, wie wichtig die örtliche VR-Bank für die Region ist. Kindergärten, Schulen und Vereine hat die VR-Bank Freudenberg-Niederfischbach eG mit insgesamt 27.491 Euro im vergangenen Jahr unterstützt. Zudem hat die Bank Steuerzahlungen in Höhe von 360.000 Euro geleistet. Vorstandsmitglied Matthias Jung konnte von positiven Bilanz- und Ertragszahlen berichten, die zur Festigung der Marktposition beigetragen haben. Besonders stolz war Vorstandsmitglied Jörg Padtberg, dass unter den insgesamt 55 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bank aktuell 3 Auszubildende sind. Er hob die regionale Verankerung der Bank hervor: „Die Kreditvergabe, die wir tätigen, die Löhne und Gehälter und die Steuern fließen alle in die Wirtschaftsleistung dieser Region, in der wir verwurzelt sind“, sagte er. Dazu komme die Unterstützung als Partner von Vereinen, Schulen und weiteren Einrichtungen.

Möglich ist dies auch durch ein weiterhin erfolgreiches Kundengeschäft. Das betreute Kundenkreditvolumen beträgt rund 166,8 Mio. Euro. „Damit sind wir ein Motor der heimischen Wirtschaft“, sagte Vorstandsmitglied Matthias Jung. Bei den Einlagen verzeichnete die Bank ein Wachstum. Trotz Niedrigzinsphase war das Institut bei Privatpersonen und mittelständischen Unternehmern weiterhin gefragt als sicherer Verwalter von Vermögenswerten. Doch auch weitere Anlageformen nahmen zu. So stiegen die verwalteten Guthaben auf dem Wertpapiermarkt und den genossenschaftlichen Partnerinstituten wie der Bausparkasse Schwäbisch Hall oder der R+V-Versicherung um 16 Prozent. Insgesamt ergibt sich ein betreutes Kundenanlagevolumen von 225,4 Mio. Euro

Die Zeiten bleiben für die Bank herausfordernd. Niedrigzinsniveau, Regulatorik, Digitalisierung und demografischer Wandel sind hier zu nennen. Der Jahresüberschuss in Höhe von rund 355.000 Euro lag knapp unterhalb des Vorjahresniveau. Die 5587 Anteilseigner – unter ihnen 316 neue Mitglieder – erhalten als Gewinnbeteiligung eine Dividende in Höhe von 2 Prozent auf ihre gezeichneten Geschäftsanteile.

Mit dieser soliden Ausstattung fühlt sich die Bank gut gerüstet für die Anforderungen des Gesetzgebers und die Herausforderungen des Marktes. Die Mitglieder zeigten sich mit dem Ergebnis zufrieden. Einig zeigten sich die Mitglieder auch bei den Wahlen zum Aufsichtsrat. Linda Reinsch und Roland Nöh wurden für drei weitere Jahre in das Aufsichtsgremium gewählt. Vorstand und Aufsichtsrat wurden für das Geschäftsjahr 2017 entlastet.

200809fischer


 


2021 Containerdienst Winter2 ab0111


 

211208schneider


 

201126bikestore


Corona aktuell

Corona Button

Daten vom 27.01.2022

Neu gemeldete Infektionen Kreisgebiet: 770

Als genesen entlassen: 25

Freudenberg (neu erkrankt/genesen): 58/2

Aktuell Infizierte im Kreisgebiet: 4131

Aktuell Infizierte in Freudenberg: 229

7-Tages-Inzidenz: 1246,9

Alle Informationen zum Thema Corona-Schutzimpfung und das Terminbuchungsportal für die Impfstellen finden Interessierte unter www.siegen-wittgenstein.de/impfen. Hilfe gibt es während der Dienstzeiten der Kreisverwaltung auch in der Impfhotline unter 0271 333-2171 und -2172.


 

220117AnkündigungBasketball


 

Slusalek


McPlay2

sparkasse start


Zum Seitenanfang